Min Dît - Die Kinder von Diyarbakir (2009)

Originaltitel: Min Dit: The Children of Diyarbakir
Min Dît - Die Kinder von Diyarbakir Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Min Dît - Die Kinder von Diyarbakir: Eindringliches Drama über zwei kurdische Kinder, die sich nach dem politischen Mord an ihren Eltern auf der Straße durchschlagen müssen.

Die zehnjährige Gulistan, ihr kleiner Bruder Firat und ihre Baby-Schwester müssen im Auto mit ansehen, wie türkische Paramilitärs ihre Eltern eiskalt erschießen. Ihre politisch aktive Tante nimmt die drei Kinder auf und will die Flucht nach Schweden organisieren. Doch sie verschwindet plötzlich. Da die Kinder die Miete nicht zahlen können, werden sie aus der Wohnung geschmissen und müssen fortan auf der Straße ums Überleben kämpfen. Als Gulistan zufällig den Mörder ihrer Eltern wiedersieht, sinnt sie auf Rache.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Eindringliches Drama über zwei kurdische Kinder, die sich nach dem politischen Mord an ihren Eltern auf der Straße durchschlagen müssen.

    Die Einladung dieses ersten kurdisch-sprachigen Films zum Festival nach Antalya galt 2009 als kleine Sensation, die Jury verlieh ihm zusätzlich den Spezialpreis, vielleicht Zeichen für eine langsame Normalisierung und Konsolidierung der fragilen türkisch-kurdischen Beziehung. Die staatlichen Gewaltakte sind im Vergleich zu den 1990er Jahren zurückgegangen. Während des Konflikts zwischen türkischer Armee und kurdischen Rebellen starben oder verschwanden nach Menschenrechtsorganisationen über 18000 Menschen.

    “Min Dît” schaut zurück in die Vergangenheit, erzählt aus Kinderperspektive eine exemplarische Geschichte vom Leben und Überleben in einem grausamen Alltag. Die zehnjährige Gulistan, ihr kleiner Bruder Firat und die weinende Baby-Schwester im Arm der Mutter müssen im Auto mit ansehen, wie türkische Paramilitärs ihre Eltern eiskalt erschießen. Ihre politisch aktive Tante nimmt sie auf und will die Flucht nach Schweden organisieren, doch sie verschwindet plötzlich. Die älteren Geschwister können Strom und Wohnung nicht mehr bezahlen, landen auf der Straße im Milieu von Kleinkriminalität, Drogenkonsum, Prostitution und Menschenhandel. Die Heimat der Kinder Diyarbakir ist auch das Ziel von Flüchtlingen, eine Stadt im Ausnahmezustand. Als Gulistan den Mörder ihrer Eltern zufällig trifft, will sie Rache und erreicht ihr Ziel ganz ohne Gewaltanwendung. Wie im kurdischen Märchen bindet sie im übertragenen Sinn “dem Wolf eine Glocke um den Hals”.

    In seinem eindrucksvollen Regiedebüt gelingt dem kurdischstämmigen dffb-Absolventen Miraz Bezar ein kleines Wunder. Trotz politischem Anliegen verzichtet er auf dogmatisches Botschaftskino, setzt auf das subjektive Erleben der Kinder (alles Laiendarsteller) und verstärkt dadurch subtil das Empfinden der Folgen staatlichen Terrors. Gut gezeichnet ist die Figur des Mitglieds der türkischen Geheimpolizei, ein Folterer und Killer und gleichzeitig fürsorglicher Familienvater. Schon allein die intelligente Schnitttechnik entlarvt die moralische Ambivalenz dieses Mannes. Abenteuerlich ist die Entstehungsgeschichte dieses von der Filmförderung abgelehnten Juwel: Bezar zog nach Diyarbakir und recherchierte vor Ort, die Mutter verkaufte ihr Häuschen, der Onkel zahlte die Hotelrechnungen und Fatih Akins corazòn international unterstützte die Fertigstellung. mk.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Zorro: "Min Dit - Die Kinder von Diyarbakir" auf DVD

    Zorro Film hat das Drama “Min Dit – Die Kinder von Diyarbakir” für den 28. Januar 2011 auf DVD angekündigt. Der Film ist eine sensibel inszenierte politische Parabel über den Kurdenkonflikt und dreht sich um zwei Kinder, die mit ansehen müssen, wie ihre Eltern von türkischen Paramilitärs erschossen werden und dann auf der Straße landen. Die DVD enthält den Film mit deutschen und kurdischen Tonspuren sowie deutschen...

Kommentare