Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Metro - Im Netz des Todes (2013)

Originaltitel: Metro
Metro - Im Netz des Todes Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Am Freitagmorgen ist die Moskauer Verkehrswelt noch in Ordnung, doch ein paar Stunden und Staus später kommt es zur Katastrophe: Wasser aus der Moskwa dringt über undicht gewordenes Deckenwerk in die Kanäle ein, weil der einzige Mann, der die Menschen hätte warnen können, in der Ausnüchterungszelle hockt. Nun ist es an Nicolai und Vlad, den beiden um dieselbe schöne Frau buhlenden Rivalen, das kleine Grüppchen Überlebender in der Todesfalle mit dem Glück des Tüchtigen doch noch lebend zur Oberfläche zu führen.

In der Moskauer U-Bahn schneidet ein Wassereinbruch eine Gruppe Überlebender von jeglicher Hilfe ab. Bewährte Muster und Klischees aus Hollywood werden spannend und unter hohem Aufwand ins Russische übertragen.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Russland kann genauso Disaster Movies wie Hollywood, heißt die klare Botschaft dieses sich immer aufs Neue dramatisch zuspitzenden Katastrophenfilms aus postsowjetischer Unterhaltungsproduktion. Nach allen Regeln des Genres und unter Verwendung bewährter Klischees inklusive der verschütteten kleinen Tochter und des tapferen kleinen Kläffers entwickelt sich eine solide spannende und gut gespielte Geschichte, die bei Freunden des Genres alle nötigen Knöpfe drückt.

Darsteller und Crew

Kommentare