Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Meine griechischen Ferien (2014)

Originaltitel: Lomasankarit
Meine griechischen Ferien Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (3)
  1. Ø 4.7
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Meine griechischen Ferien: Familienfilm über einen Fünfzehnjährigen, der trotz seiner Wasserangst den Urlaub auf einer griechischen Insel verbringt und sich dort mit einer Taucherin anfreunde, die ein Geheimnis hat.

Als der 15-jährige Toni (Nuutti Konttinen) von seinem Vater (Ville Myllyrinne) gemeinsamen mit seiner Stiefmutter (Laura Malmivaara) und seinen beiden Stiefbrüdern Veeti (Emil Auno) und Aleksi (Veikka Vainikka) zum Familienurlaub auf der griechischen Insel Kos verdonnert wird, denkt er zunächst der Urlaub könne buchstäblich nur ins Wasser fallen. Dort angekommen, möchte er am liebsten sofort wieder nach Hause nach Finnland, lässt sich aber für einen verstimmten Teenager typisch alleine in der Sonne braun braten. Am Strand bemerkt er die lokale Schönheit Adriana (Ifigeneia Tzola), die ihn in seinen Bann zieht. Als er anfängt mit ihr seine Zeit zu vertreiben, sind auch die Sorgen über die schlechte Zeit in Griechenland ade. Als jedoch Adriana von einem Kunstdieb gekidnappt wird, beginnt für Toni erst das große Abenteuer. Gemeinsam mit seinen Stiefbrüdern Veeti und Aleksi macht er sich auf die Suche nach Adriana und einem möglichen verborgenen Schatz. Der finnische Regisseur Taavi Vartia hat zwar erst zwei Spielfilme inszeniert, sieht seine Zukunft jedoch in den Stoffen für jüngere Zuschauer. Neben seiner Arbeit als Fernseh- und Filmregisseur schreibt er Romane und inszeniert Theaterstücke. Sein Debütfilm feierte vor zwei Jahren große Erfolge in seiner Heimat.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(3)
5
 
2 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

  • FBW-Jugend-Filmjury:

    (www.jugend-filmjury.com)

    In dem griechisch - finnischen Film MEINE GRIECHISCHEN FERIEN geht es um eine Patchworkfamilie, die mit ihren drei Söhnen nach Griechenland auf die Insel Kos fährt. Toni, der älteste der drei Jungen, verliebt sich dort in das Mädchen Adriana, das kurze Zeit später von Kunstdieben entführt wird. Da sie sehr gut tauchen kann, soll sie einen lange verschollenen Schatz für die Verbrecher bergen. Toni bricht sofort zu einer Rettungsmission auf. Dabei stößt er auf ungeahnte Schwierigkeiten, die er nur mit seinen ungeliebten Stiefbrüdern bewältigen kann. Wir geben dem Film 3,5 Sterne, da er spannend und für verschiedene Altersklassen gut geeignet ist. Ebenso ist die Familiensituation sehr realitätsnah dargestellt. Viele Verfolgungsjagden erscheinen zudem realistisch, weil man sie schon oft in berühmten Filmen gesehen hat. Außerdem werden die jeweiligen Situationen durch passende Musik unterstützt. Wir empfehlen den Film ab 6 Jahren.

    Spannend: 3 Sterne
    Abenteuerlich: 4 Sterne
    Geheimnisvoll: 3 Sterne
    Realitätsnah: 3 Sterne
    Musikalisch: 4 Sterne

    Gesamtbewertung: 3 1/2 Sterne.

Darsteller und Crew

Kommentare