Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Leoparden küßt man nicht (1938)

Originaltitel: Bringing Up Baby
Leoparden küßt man nicht Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Leoparden küßt man nicht: Howard Hawks' turbulente Screwball-Comedy, in der Cary Grant und Katherine Hepburn sämtliche Register ihres Könnens ziehen.

Biologieprofessor David Huxley steht kurz vor seiner Hochzeit, als die junge Lebedame Susan Vance seinen Weg kreuzt und alle hochfliegenden Zukunftspläne im Keim erstickt. David fühlt sich nämlich verpflichtet, dem ebenso aufgeweckten wie rücksichtslosen Mädchen bei internen Familienproblemen sowie im Umgang mit einem ausgewachsenen Leoparden zur Seite zu stehen, wodurch die eigene Beziehung ebenso wie das berufliche Streben schwerwiegend in Mitleidenschaft gezogen werden.

Kurz vor seiner Hochzeit trifft Biologieprofessor David Huxley die junge Susan Vance, die ihn mit ihren Familienproblemen sowie einem ausgewachsenen Leoparden beglückt. Howard Hawks’ turbulente Screwball-Comedy aus dem Jahr 1938, in der Cary Grant und Katherine Hepburn sämtliche Register ihres Könnens ziehen.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Howard Hawks’ rasante Screwball-Comedy aus dem Jahr 1938 ist eine ideale Spielwiese für die komödiantischen Naturtalente Cary Grant und Katherine Hepburn, die in dieser turbulenten Geschichte um Liebe, Eifersucht und experimentelle Haustierhaltung sämtliche Register ihres umfangreichen Könnens ziehen. Die schlafwandlerisch sichere Kombination aus Wortwitz, Stapstick und – teils improvisierter – Situationskomik (“Ich bin plötzlich schwul geworden!” schreit der grantige Grant eine alte Dame an, die mißmutig seinen Morgenrock mustert) hält auch heute noch jedem Vergleich stand.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Kinowelt: "Bild der Frau Love Collection" im Februar 2010

    Kinowelt und die Frauenzeitschrift Bild der Frau veröffentlichen am 11. Februar 2010 eine sechs DVDs umfassende “Bild der Frau Love Collection”. Passend zum Valentins- oder Muttertag umfasst diese große Liebesfilme der Filmgeschichte. Die DVDs werden einzeln veröffentlicht. Neues Material gegenüber den bisherigen Editionen ist auf den Discs nicht zu finden. Ab sofort bestellbar:

  • Kinowelt: Kauf-Neuheiten im Oktober 2008

    Kinowelt wird im Oktober 2008 erneut eine umfangreiche Palette an neuen DVDs in den Handel bringen. Die Neuheiten umfassen dabei sowohl aktuelle Titel wie Martin Scorseses Musik-Dokumentation “Shine a Light” als auch zahlreiche ältere Filme und Serien.Wer von “Terminator 2″ nicht genug bekommen kann, findet eine neue, aus drei DVDs bestehende “Steel Edition” unter den Titeln. Diese enthält sowohl die Kinofassung als...

  • Kinowelt: Drei neue "Arthaus Collection"-Reihen

    Am 17. Oktober 2008 wird Kinowelt Home Entertainment drei neue “Arthaus Collection”-Editionen veröffentlichen. Unter den Themengebieten “Asia”, “Klassiker” und “Literatur” werden jeweils zehn Filme erscheinen, die sowohl einzeln als auch jeweils in Box-Sets zu den drei Themen erhältlich sein werden. Bei allen Titeln handelt es sich um Einzel-DVDs im Digibook inklusives eines Booklet mit exklusiven Texten zum jeweiligen...

  • Jack Nicholsons ehemalige deutsche Stimme ist tot

    Erik Schumann, der seit 1985 unter anderem als Synchronsprecher des Hollywood-Stars tätig war, ist im Alter von 81 Jahren verstorben.

Kommentare