Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Land in Sicht (2013)

Land in Sicht Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Land in Sicht: Hoffnungsvolle Dokumentation über drei Flüchtlinge, die in einem Asylbewerberheim in Brandenburg stranden und ihren Weg in die deutsche Gesellschaft suchen.

Abdul, ein Scheich aus dem Jemen, Farid aus dem Iran und Brian aus Kamerun – sie alle fliehen aus ihrer kriegserschütterten Heimat und kommen in einem Asylbewerberheim im kleinen Ort Bad Belzig in Brandenburg unter. Voller Hoffnung auf ein besseres Leben werden sie nun mit den strengen Auflagen für Flüchtlinge konfrontiert, die eine Integration in die Gesellschaft nahezu unmöglich machen. Doch sie geben nicht auf und suchen stattdessen aktiv die Nähe zu den Einheimischen. Ihre Hoffnung: Die Chance auf Bildung, ein soziales Leben, Freundschaft, Frieden – und Liebe.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ein Jahr lang haben die Regisseurinnen Judith Keil und Antje Kruska (“Der Glanz von Berlin”) die drei Männer begleitet und ihre persönlichen Wahrnehmungen auf die deutsche Gesellschaft eingefangen. Mit ihrer Dokumentation zeigen sie, wo in Deutschland Integration gelingen kann – und wo sie an ihre Grenzen stößt. Ein hoffnungsstiftender, bisweilen humorvoller Film, der eine ungewohnte Perspektive auf Deutschland wirft und einmal mehr an unsere Menschlichkeit appelliert. Besondere Sympathie erwecken die drei Protagonisten.

Darsteller und Crew

Kommentare