Is' was Sheriff? (1974)

Originaltitel: Blazing Saddles
Is' was Sheriff? Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Is' was Sheriff?: Mel Brooks' ultimative Westernparodie.

Eine Stadt, in der jeder den Namen Johnson zu tragen scheint, ist der Eisenbahn im Weg. Um sich das Land zu sichern, schickt Hedley Lemar seine Schergen. Sie sollen die Stadt unbewohnbar machen. Als der Sheriff getötet wird, verlangen die Bürger nach einem neuen Gesetzeshüter. Hedley Lemar überzeugt den Gouverneur, ausgerechnet in diesem Städtchen den ersten schwarzen Sheriff des Wilden Westens einzusetzen. Doch Bart erweist sich als widerspenstiger als erwartet.

Eine Kleinstadt ist der neuen Eisenbahnlinie im Weg und skrupellose Finsterlinge versuchen alles, es den Bewohnern ungemütlich zu machen. So kommt die Stadt zu einem schwarzen Sheriff und das schafft neue Probleme … Dieser Western ist eine hervorragende Komödie unter der Regie von Mel Brooks.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (3)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Erster Genrespoof von Mel Brooks aus dem Jahr 1974, dem er unmittelbar “Frankenstein Junior” folgen ließ. Bei uns weniger hoch angesehen, ist “Blazing Saddles” in den USA längst eine gefeierte Kultkomödie, die sich über Westernklischees ebenso lustig macht wie über Rassismus. Die Rolle von Cleavon Little sollte ursprünglich Richard Pryor spielen. Gene Wilder ersetzte Gig Young, der am ersten Drehtag einen Kreislaufkollaps hatte. Legendär: die Furzszene am Lagerfeuer. John Wayne sagt, als er von Brooks aufgefordert wurde, in dem Film mitzuspielen: “Kann ich mir nicht erlauben. Aber ich werde der Erste sein, der sich dafür anstellt.”

Darsteller und Crew

News und Stories

  • "Star Wars" schlägt "Titanic"

    Als erfolgreichster Film aller Zeiten gilt "Titanic". Doch weil der Dollar früher viel mehr wert war, gibt's jetzt eine neue, "inflationsbereinigte" Hitliste.

  • Warner: Blu-ray-Neuheiten im März bis Mai [2. Update]

    Warner Home Video hat einige Terminänderungen ihrer kommenden Blu-ray-Neuheiten bekannt gegeben. So wurden alle März-Titel nun auf den 23. März verschoben, während die Veröffentlichungen zuvor auf den 16. März und 30. März aufgeteilt waren.Des weiteren wurde “Superman Returns” vom März auf den April verlegt. Im Mai soll nun auch der zuvor bereits angekündigte, dann jedoch auf unbestimmte Zeit verschobene Science...

  • Warner: HD DVD-Neuheiten im März bis Mai [2. Update]

    Warner Home Video hat einige Terminänderungen ihrer kommenden HD DVD-Neuheiten bekannt gegeben. So wurden alle März-Titel nun auf den 23. März verschoben, während die Veröffentlichungen zuvor auf den 16. März und 30. März aufgeteilt waren.Des weiteren wurde “Superman Returns” vom März auf den Mai sowie “Charlie und die Schokoladenfabrik” und “Poseidon” vom April auf den Mai verlegt. Im Mai soll nun auch der...

  • Warner: "Der wilde wilde Westen" auf Blu-ray im März

    Nach der Verschiebung einiger Blu-ray-Titel hat Warner Home Video nun mit Mel Brooks Komödie “Der wilde wilde Westen” einen neuen Titel für den 23. März angekündigt. Die Blu-ray wird mit sehr umfangreichem Bonusmaterial ausgestattet sein. Dazu zählen u.a. ein Kommentar, alternative Szenen, zwei Dokumentationen sowie der Pilotfilm zu einer angedachten TV-Serie.Im Vergleich zur zeitgleich erscheinenden HD DVD unterscheidet...

Kommentare