Iron Will - Der Wille zum Sieg (1993)

Originaltitel: Iron Will
Iron Will - Der Wille zum Sieg Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Iron Will - Der Wille zum Sieg: Einen atemberaubenden Ausflug in die Wildnis Kanadas veranstaltet Charles Haid in seinem actiongeladenen Regiedebüt.

Nach dem Tod seines Vaters entschließt sich der 17jährige Will, an einem sich über 522 Meilen erstreckenden Hundeschlittenmarathon teilzunehmen, um die heimische Farm zu retten. Dabei muß er nicht nur gegen die polare Kälte, sondern auch gegen grimmige Konkurrenten ankämpfen. Werden Wills Kräfte reichen?

Um der Pfändung der Familienfarm nach dem Tod des Vaters entgegenzuwirken, entschließt sich der 17järige Will Stoneman, an einem mörderischen Schlittenrennen über 500 Meilen durch die kanadische Wildnis teilzunehmen. Nicht nur die Landschaft verlangt dem Jungen das Letzte ab, auch der Mitkonkurrent Borg ist nicht ohne. Doch mit zunehmender Dauer erringt der jugendliche Außenseiter den Respekt der Veranstalter und der mitreisenden Presse, die ihn aufgrund seines eisernen Willens Iron Will tauft.

Um der Pfändung der Familienfarm nach dem Tod des Vaters entgegenzuwirken, entschließt sich der 17järige Will Stoneman, an einem mörderischen Schlittenrennen teilzunehmen. Äußerlich mag sich dieses überzeugende Naturdrama auf dem Terrain Jack Londons bewegen, doch die Story erinnert an eine Winterversion von “Rocky”.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • In bester Jack-London-Manier jagt Regie-Erstling Charles Haid seinen Jungstar Mackenzie Astin durch ein Actionabenteuer, das Jung und Alt gefallen dürfte. Hohes Tempo, aufregende Stunts und das ungewöhnliche Sujet (Hundeschlittenrennen hautnah) machen “Iron Will” zu gutgelaunter Kinounterhaltung ohne Reue.

Darsteller und Crew

Kommentare