Il Pistolero di Arizona (1966)

Il Pistolero di Arizona Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Il Pistolero di Arizona: Italo-Western, in dem Giuliano Gemma für Geld und Liebe die Ermordung eines Barmädchens rächen will.

Bandit Gordon braucht Nachschub für seine Bande und befreit deshalb einen Haufen Gefangener aus dem Gefängnis. Der einzige, der sich weigert, sich ihm anzuschließen, ist Arizona Colt. Kurz darauf trifft man sich in Blackstone Hill wieder, wo ein Mitglied von Gordons Gang das Barmädchen Dolores ermordet. Dolores’ Vater bittet Arizona, seine Tochter zu rächen, wofür dieser 500 Dollar und Dolores’ Schwester Jane verlangt. Nach dem Scheitern seines ersten Versuchs erhält Arizona Unterstützung von einem Abtrünnigen aus Gordons Bande, Whisky.

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Unterdurchschnittlicher Italo-Western mit Giuliano Gemma (“Eine Pistole für Ringo”), dessen Revolverheld eher einem Lackaffen als dem genretypischen schweigsamen Rächer ähnelt. Beachtenswert ist allenfalls das Finale, wenn Gemma seine Gegner auf jeweils unterschiedliche Weise ausschaltet. 1970 entstand eine Art Fortsetzung mit Anthony Steffen anstelle von Gemma (“Der Tod sagt Amen”), Regisseur Michele Lupo inszenierte später Bud-Spencer-Filme (“Sie nannten ihn Mücke”). Der Film ist in Deutschland auch als “Arizona Colt” bekannt.

Darsteller und Crew

Kommentare