Honey, We Shrunk Ourselves (1997)

Honey, We Shrunk Ourselves Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Der verrückte Erfinder Wayne Szalinski kann es trotz einer behördlichen Verfügung nicht lassen, seinen berüchtigten Dimensionsprojektor zu reaktivieren und prompt beim erstbesten Betriebsunfall sich selbst sowie seinen kaum minder tölpelhaften Bruder in handtaschengerechte Däumlinge zu verwandeln. Der Nachwuchs ist von der sturmfreien Bude begeistert und bläst sofort zur totalen Party, ohne indes zu ahnen, daß die geschrumpften Erziehungsberechtigten lebhaft an allen Ausschreitungen teilnehmen (müssen).

Zum vierten Mal aktiviert der verrückte Erfinder Wayne Szalinski seinen berüchtigten Dimensionsprojektor: Diesmal verwandelt er sich und seinen nicht minder tölpelhaften Bruder in handtaschengerechte Däumlinge, die dem von der sturmfreien Bude begeisterten Nachwuchs beim Partyfeiern zuschauen müssen.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Nun schrumpfen sie wieder. Im vierten Teil der ewig jungen Fantasy-Serie hat statt Kindern oder Säuglingen zur Abwechslung die ältere Generation Abenteuer mit großen Höhen zu bestehen, doch sonst bleibt auch unter Regie von Carpenters früherem Kameramann Dean Cundey alles beim alten: Viel Slapstick, noch mehr Effektzauber und eine zuckersüße Moralbotschaft für die ganze Familie. Mit dem kampferprobten Rick Moranis (“Big Bully”) in der Hauptrolle ein sicherer Gewinn im Komödien- wie Sf-Regal.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare