Hansel and Gretel (1954)

Hansel and Gretel Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Hansel and Gretel: Klassische amerikanische Adaption von Engelbert Humperdincks Märchenoper als Puppenfilm.

Die beiden armen Geschwister Hänsel und Gretel werden von ihrer wütenden Mutter zum Bärensammeln in den Wald geschickt. Sie verlaufen sich und schlafen vom Sandmännchen beruhigt unter den Bäumen. Am nächsten Morgen entdecken sie das Knusperhäuschen der bösen Hexe, die sie mit ihrem Zauberstab unter ihren Bann bringt. Sie will Hänsel zum Abendessen verspeisen, doch den Kindern gelingt es, die Hexe selbst in den Ofen zu stoßen.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Klassische Adaption der Märchenoper von Engelbert Humperdinck, die auf dem berühmten Märchen der Gebrüder Grimm beruht. Der mit Stop-Motion-Technik entstandene Puppenfilm verzeichnet im Original zahlreiche bekannte zeitgenössische Opernsänger und -sängerinnen, die die Partien der Figuren übernehmen. Die Hexe wird gesungen von der durch Opernparodien berühmt gewordenen Anna Russell, die Schauspielerin Mildred Dunnock (“Der Tod eines Handlungsreisenden”) spricht die Mutter.

Darsteller und Crew

Kommentare