First Daughter - Date mit Hindernissen (2004)

Originaltitel: First Daughter
First Daughter - Date mit Hindernissen Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (1)
  1. Ø 5
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

First Daughter - Date mit Hindernissen: Märchenhafte Teenie-Dramedy von Forest Whitaker, in der die Tochter des amerikanischen Präsidenten als Studentin an der Westküste die Liebe findet.

Samantha Mackenzie (Katie Holmes), Teenager in den besten Jahren und zu ihrem Verdruss auch noch Tochter des amtierenden US-Präsidenten (Michael Keaton), möchte wie ein ganz normales Mädchen die Uni besuchen, und zwar ohne Vaters Wachhunde am Rockzipfel. Nach abenteuerlicher Eingewöhnungszeit knüpft Sam erstmals Kontakte zu gewöhnlichen Menschen wie der etwas Publicity-scheuen Zimmergenossin und dem hübschen Kommilitonen James (Marc Blucas), in den sie sich bald Hals über Kopf verliebt. Leider aber ist James nicht der, der er zu sein vorgibt.

Präsidententöchter sind der Gesprächsstoff der US-Nation, weshalb Hollywood in Gestalt von Regisseur Forest Whitaker auch nicht lange zögert, der geneigten Romantik-Endverbraucherin die Prinzessin der demokratischen Ära zur Identifikation anzubieten.

Samantha Mackenzie führt als Tochter des amerikanischen Präsidenten ein streng bewachtes Leben unter den kritischen Augen der Presse und des Secret Service. Denen kann sie auch nicht entgehen, als sie ihr Studium an der Westküste antritt. Als Lichtblick im konstanten Trubel um ihre Person erweist sich ihre Bekanntschaft zu dem attraktiven Kommilitonen James, an dessen Seite sie sich erstmals ganz normal vorkommt. Aber James ist leider nicht, was er zu sein vorgibt.

Unter den Argusaugen ihrer allgegenwärtigen Bewacher fühlt sich die amerikanische Präsidententochter Samantha schrecklich eingeengt. Selbst als sie ihr Studium an der Westküste antritt, platzt der Traum von der erhofften Freiheit angesichts der dort ebenfalls auf Schritt und Tritt spähenden CIA-Agenten für das einsame Mädchen schnell. Erst als sie den attraktiven Kommilitonen James kennen lernt, fühlt sie sich wie ein ganz normaler Teen. Doch da erfährt Samantha, dass auch dieser nicht mit offenen Karten spielt.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Konnte Anfang das Jahres Mandy Moore als Präsidententochter mit der Romantikkomödie “Chasing Liberty” kaum Stimmen beim Teenpublikum sammeln, ist Katie Holmes (“Abandon”) in einer fast identischen Rolle nun ähnlich unpopulär. Dabei wurde für die pappsüße Dramedy quer durch die Einkaufszentren von Amerika eine aufwändige Plakat-Werbekampagne organisiert. Erfolg wollte sich nicht einstellen: Mit enttäuschenden Einspielergebnissen in den USA sind Filme über die Töchter des Präsidenten bis auf weiteres abgewählt worden.

    Regisseur Forest Whitaker, der bereits in der Vergangenheit mit Filmen wie “Warten auf Mr. Right” und “Eine zweite Chance” schwermütig-sentimentale Kinokost auffuhr, liefert mit väterlich-sonorer Stimme das Voiceover für den Pro- und Epilog. Gleich wird ein märchenhafter Ton angeschlagen, der sich auch bei der Charakterisierung der perfekt prinzessinhaften Protagonistin Samantha Mackenzie bemerkbar macht. Ihr Schloss ist das Weiße Haus, in dem ihr Vater (“Batman” Michael Keaton nur bedingt überzeugend) als Präsident der Vereinigten Staaten regiert. Doch als typisches armes reiches Mädchen lebt sie ein streng bewachtes Leben im goldenen Käfig. Zudem wird Sams äußere Erscheinung stets von der Presse kritisiert (Chelsea Clintons lässt grüßen). Freunde hat sie natürlich auch nicht. Erlösung verspricht ihr Collgebesuch an der Westküste. Entsprechend freut sie sich schon auf ihre neue Freiheit. Allerdings lässt ihr besorgter Vater sie auf Schritt und Tritt von Secret-Service-Agenten bewachen, sodass der angepeilte Spaß am Studentenleben einen empfindlichen Dämpfer erhält. Als Lichtblick im konstanten Trubel um ihre Person erweist sich ihre Bekanntschaft zu dem attraktiven Kommilitonen James (Marc Blucas aus “Alamo”), an dessen Seite sie sich erstmals ganz normal vorkommt. Doch exakt wie in “Chasing Liberty” verbirgt er seine wahre Identität vor ihr, wodurch es vor dem Happy End zu vorübergehendem Herzschmerz kommt.

    Selbst wenn das selbe Plotgerüst nicht bereits in “Chasing Liberty” zum Einsatz gekommen wäre, würde diese formelhafte romantische Komödie immer noch arg angestaubt wirken. Auflockernde humorvolle Einlagen sind so knapp wie der Bikini, mit dem Sam nach einer verpatzten Party bei ihrem Vater aufmarschiert. Für den Comic Relief ist in erster Linie Sams Zimmergenossin Mia (R&B-Sängerin Amerie) als liebeshungriges Homegirl verantwortlich. Holmes hingegen ist die meiste Zeit dazu verdonnert, sich jämmerlich über ihr schreckliches Schicksal (“Ich bin anders als andere!”) zu beklagen und dennoch gut auszusehen. Dies tut sie unter anderem auch bei einem ausgelassenen Thekentanz, wie ihn die Bush-Zwillinge nicht besser hinlegen könnten. Darüber hinaus muss Sam dreimal zu verschiedenen Gelegenheiten ein riesiges Stück Schokoladenkuchen verspeisen, was dem Zuschauer in Kombination zum sirupsüßen Orchesterscore dieser Schmalzstory den Rest auf dem Weg zum Zuckerschock verabreichen könnte. ara.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • "Romantic Movies"-Edition im Februar 2012

    StudioCanal wird am 2. Februar 2012 in Zusammenarbeit mit dem Lifestyle-Magazin OK! zeitnah zum Valentinstag eine 25 DVDs umfassende “Romantic Movies”-Reihe in den Handel bringen. Diese beinhaltet romantische Filme sowohl älteren als auch neueren Jahrgangs, wobei das letzte Jahrzehnt den Großteil der Filme stellt. Die Filme sind allesamt bereits zuvor auf DVD veröffenlticht worden und in erscheinen in Standardverpackungen...

  • Sat. 1: "First Daughter" mit Katie Holmes im Free-TV

    Am Samstag, 28. März 2009, präsentiert der Sender Sat. 1 um 20.15 Uhr die romantische Komödie „First Daughter – Date mit Hindernissen“ als Free-TV-Premiere. In den Hauptrollen sind u.a. Katie Holmes, Marc Blucas und Michael Keaton zu sehen.Der Film dreht sich um die Präsidententochter Samantha, die zurzeit ihre schönste und aufregendste Zeit genießt: sie geht nun aufs College. Endlich darf sie in die Welt hinausziehen...

  • Jeff Bridges bändigt Turnerinnen

    Charakter-Mime Jeff Bridges liebt Komödien: Gerade hat er einen Porno gedreht, nun trainiert er Diven im Gymnastik-Dress.

  • 20th Fox: "Ein Date mit Hindernissen" verschoben

    20th Century Fox hat die Veröffentlichung der Komödie “Ein Date mit Hindernissen” um eine Woche verschoben. Betroffen sind sowohl die Leih- als auch die Kauf-Fassung des Films. Neue Termine sind der 10. März für die Leih-DVD und der 17. März für die Kauf-DVD. Ab sofort bestellbar: First Daughter – Ein Date mit Hindernissen (DVD) bei Amazon bestellen

Kommentare