Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Fantastic 4 (2015)

Fantastic 4 Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (3)
  1. Ø 0.5

Filmhandlung und Hintergrund

Fantastic 4: Reboot des Marvel-Franchise um eine Gruppe von Wissenschaftlern, die nach einem Unfall auf einmal mit beängstigenden Superkräften ausgestattet sind.

Als sich die vier jungen Astronauten Reed Richards (Miles Teller), Susan Storm (Kate Mara), Johnny Storm (Michael B. Jordan) und Ben Grimm (Jamie Bell) auf eine Weltraummission begeben, ahnen sie noch nicht, dass diese ihr Leben für immer verändern wird. Durch einen Zwischenfall werden die vier in ein Paralleluniversum teleportiert und dort einer gefährlichen Strahlung ausgesetzt. Als sie wieder zurück auf der Erde sind, bemerken sie, dass sich ihre Körpereigenschaften verändert haben. Reed kann plötzlich seine Gliedmaßen in unglaubliche Längen dehnen, während sich Johnny Storm komplett selbst entflammen kann, ohne Schaden davon zu tragen. Seine Schwester Susan besitzt nun die Fähigkeit, sich unsichtbar zu machen. Ben jedoch trifft es am härtesten: Er verwandelt sich in ein großes, grobförmiges Monster, welches nur The Thing genannt wird. Doch unter der Führung von Reed, der zu Mr. Fantastic wird, formen sich die “Fantastic Four” zu einer Gruppe, die ihre Fähigkeiten in den Dienst der Menschheit stellt. Denn das Böse ist nicht weiter entfernt... Mit “Fantastic Four” startet das große Filmstudio 20th Century Fox jenes Superhelden-Franchise neu, nachdem es 2005 bereits eine Verfilmung, u.a. mit Jessica Alba, gegeben hatte. Das Studio erwarb die Rechte an dem Franchise von Marvel, als die ihre eigenen Comic-Reihen noch nicht selbstständig filmisch umsetzten. Das zweite Superhelden-Universum, über welches 20th Century Fox verfügt, ist die “X-Men”-Reihe. Während letzteres Franchise vor allem durch den letzten Film “X-Men: Zukunft ist Vergangenheit” gut läuft, haderte die Zuschauermasse mit den “Fantastic Four”-Filmen bisher. Ein Reboot soll dies nun ändern und kommt natürlich nicht unabsichtlich zu einer Zeit, in der das Gespann Marvel/Disney mit dem Marvel Cinematic Universe große Erfolge feiert.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (3 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
1 Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Leblos, seelenlos, leer – ein filmischer Torso, der es niemandem Recht machen kann.
  • Videokritik anzeigen
  • Die jungen Wissenschaftler Reed Richards, Johnny und Susan Storm und Ben Grimm erklären sich zur Teilnahme an einem Teleportationsexperiment bereit, das schnell außer Kontrolle gerät. In letzter Sekunde können die Wissenschaftler gerettet werden, allerdings gehen in dem Paralleluniversum merkwürdige Veränderungen in ihnen vor: Sie erlangen außergewöhnliche körperliche Kräfte und werden somit zu Mr. Fantastic, Human Torch, The Invisible Woman und The Thing. Ihnen bleibt nicht viel Zeit, ihre neuen Fähigkeiten kennenzulernen, denn ein mächtiger Feind erwartet die vier Freunde, gegen den das Universum vereidigt werden muss: Dr. Doom. Die Neuverfilmung des Marvel-Franchise unter Regie von Josh Trank, der mit “Chronicle” eine ausgezeichnete Visitenkarte abgegeben hat, macht alles richtig. Das fängt bei der Besetzung mit Hollywoods Newcomern wie Miles Teller, Kate Mara, Michael B. Jordan und Jamie Bell an und setzt sich bei der frischen, düsteren Erzählhaltung fort: ein fantastischer Action-Kracher!

    Fazit: Sci-Fi und Wissenschaft im Superheldengewand: Hit-Comic-Reboot mit angesagten jungen Stars.
Alle ansehen

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare