F/X 2: Die tödliche Illusion (1991)

Originaltitel: F/X 2: The Deadly Art of Illusion
F/X 2: Die tödliche Illusion Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Rollie Tyler, Spezialist für Effekte lebt mit Kim und ihrem Sohn zusammen. Von Kims Ex-Mann Mike, einem Cop, läßt er sich für den Plan gewinnen, einem Mörder ein Falle zu stellen. Der Plan wird von korrupten Polizisten verraten, Mike bei der Durchführung ermordet. Auch Rollie Tyler ist jetzt in Gefahr und sein alter Freund, der Ex-Polizist Leo, rettet ihm das Leben. Die beiden finden heraus, daß Mike an einem Fall arbeitete, der sich mit dem Verschwinden von zehn goldenen Medaillons Leonardo da Vincis beschäftigt. Diese sind in den Händen der Mafia, und Rollie und Leo sorgen dafür, daß sie wieder dorthin gelangen, wo sie hingehören: nach Rom in die Sixtinische Kapelle.

Als der Freund eines Spezialisten für Trickeffekte von Verbrechern ermordet wird, setzt dieser seine beruflichen Fähigkeiten ein und zeigt dem Mob, was eine Harke ist. Mit Brian Dennehy (“Bestseller”).

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die atemberaubende, von fantastischen Einfällen (der Cyber-Clown z.B.) und Tricks überbordende Fortsetzung des weltweiten Kino- und Videoerfolges von 1985 vereint erneut Bryan Brown (“Cocktail”) und Brian Dennehy (“Aus Mangel an Beweisen”) in brandgefährlicher Gangsterjagd. Regisseur Richard Franklin (“Link der Butler”, “Psycho 2″) inszenierte eine funkensprühende Tempo-Tour die beinahe über die volle Distanz Laune macht. An den überragenden Blockbuster-Erfolg des Originals von Robert Mandel konnte Franklin allerdings nicht anknüpfen. Immerhin: “F/X 2″ sollte sich als einer der großen Videohits im Frühling des kommenden Jahres erweisen.

Darsteller und Crew

Kommentare