Einmal Hans mit scharfer Soße (2013)

Einmal Hans mit scharfer Soße Poster
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Einmal Hans mit scharfer Soße: Multikulti-Komödie um eine junge Deutschtürkin, die schnell einen passenden Mann fürs Leben finden muss. Nach dem gleichnamigen Roman von Hatice Akyün.

Hatice hat ein Problem. Sie braucht dringend einen Mann. Denn ihre jüngere Schwester Fatma ist schwanger und muss sofort heiraten. Das darf sie allerdings erst, wenn Hatice unter der Haube ist, so will es eine alte anatolische Tradition, an der Vater Ismail eisern festhält. Doch wo soll Hatice so schnell einen Bräutigam auftreiben? Denn ein Türke darf es auf keinen Fall sein, wobei in dem deutschen Mann schon ein bisschen türkisches Feuer lodern darf. Und so begibt sich Hatice auf die Suche nach ihrem “Hans mit scharfer Soße”.

Eine junge Deutschtürkin sieht sich gezwungen, schnell einen passenden Mann fürs Leben zu finden. Geradlinig inszenierte Multikulti-Komödie von Grimme-Preisträgerin Buket Alakus nach dem gleichnamigen Roman von Hatice Akyün.

Videos und Bilder

Im Kino in deiner Nähe

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Hatice hat ein kleines Problem: Sie braucht dringend einen Mann. Denn ihre jüngere Schwester ist schwanger und muss so schnell wie möglich heiraten. Das darf sie allerdings erst, wenn auch Hatice unter der Haube ist, so will es eine alte anatolische Tradition, an der Vater Ismail eisern festhält. Doch wo soll Hatice so schnell einen Bräutigam auftreiben? Ein Türke soll es auf keinen Fall sein – sondern ein Deutscher, in dem aber gehörig das türkische Feuer lodern sollte. Doch woher nehmen, diesen “Hans mit scharfer Soße”? In der Tradition erfolgreicher Culture-Clash-Comedies wie “Almanya – Willkommen in Deutschland” steht der Multi-Kulti-Spaß von Buket Alakus. Die Adaption des Bestsellers von Hatice Akyün spielt mit sämtlichen Klischees deutsch-türkischer Eigenheiten, Sitten und Gebräuche – und ironisiert sie liebenswert, locker-leicht und witzig.

    Fazit: Perfekte Sommerkomödie – Culture-Clash-Spaß zum Ablachen.

Darsteller und Crew

Kommentare