Die schwarze Rose (1950)

Originaltitel: The Black Rose
Die schwarze Rose Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Die schwarze Rose: Abenteuerfilm, in dem Tyrone Power als Engländer im Exil an den Mongolenfürsten Orson Welles gerät.

Im 13. Jahrhundert wird der junge Angelsachse Walter von Gurnie um das Familienvermögen gebracht und muss nach einem Konflikt mit den normannischen Herrschern aus England fliehen. Mit dem Bogenschützen Tristram im Schlepptau zieht er Richtung Osten. Sie schließen sich einer Karawane nach China an, die sich als Kriegszug des Mongolenfürsten Bayan entpuppt. Mit von der Partie ist auch die Sklavin Miriam, die bei Walter und Tristram Schutz sucht und so für Komplikationen sorgt.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Abenteuerfilm von Henry Hathaway, der den strahlenden Helden Tyrone Power (“Im Zeichen des Zorro”) in der typischen Rolle eines um Hab und Gut gebrachten Jünglings präsentiert – auch wenn Power zum Zeitpunkt der Dreharbeiten schon Mitte Dreißig war. Powers Gegenspieler ist Orson Welles (“Citizen Kane”), der mit Gusto den mongolischen Kriegsherrn gibt. Großer Pluspunkt des Films sind die beeindruckenden Bilder von Oscar-Preisträger Jack Cardiff (“Schwarze Narzisse”).

Darsteller und Crew

Kommentare