Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Die Kommissarin (2005)

Die Kommissarin Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (1)
  1. Ø 1
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Die Kommissarin: Hannelore Elsner als weibliche Ermittlerin mit psychologischem Einfühlungsvermögen.

Lea Sommer ist Kommissarin in Frankfurt am Main. Die Luxuswelt der Banker und Werbebranche sowie der Flughafen als Dreh- und Angelpunkt internationaler Kriminalität bilden die Kulisse für die Fälle, die die Kommissarin weniger mit Waffen als viel mehr mit Einfühlsamkeit und weiblicher Intuition löst. An ihrer Seite stand die ersten 26 Folgen Assistent Nick Siegel, ein junger Beamter, der manchmal über das Ziel hinaus schoss. Nach seinem Tod trat der neue Assistent Jan Orlop seinen Dienst an.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (4)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
1 Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Seit 1994 ermittelt Hannelore Elsner als “Die Kommissarin” im ARD- Vorabendprogramm und war mit dieser Rolle eine der Vorreiterinnen des inzwischen längst gängigen weiblichen Ermittlers. In den ersten 26 Folgen stand ihr Til Schweiger als Assistent zu Seite. Nach seinem Ausstieg ermittelte Lea Sommer in zwei Langfolgen innerhalb der “Tatort”-Reihe, bevor sie mit neuen Folgen und Thomas Scharff als neuem Assistenten ins ARD-Vorabendprogramm zurückkehrte. Hannelore Elsner wurde für ihre Darstellung der Lea Sommer 1995 mit dem Telestar ausgezeichnet.

Darsteller und Crew

Kommentare