Dead or Alive (1999)

Originaltitel: Dead or Alive: Hanzaisha
Dead or Alive Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Dead or Alive: Japanische Gangsterstory, die formal und inhaltlich immer wieder Überraschungen parat hält.

Der ehrgeizige Ryuichi kämpft mit seiner Bande zwischen den Fronten der alteingesessenen Yakuza und Triaden im Tokioter Vergnügungsviertel Shibuya um Macht und Geld. Da kommt sein Bruder aus USA zurück und ist entsetzt, wie der ihm das Studium finanziert hat. Auf Ryuichi angesetzt ist Cop Jojima, dessen sterbenskranke Tochter nur durch eine für ihn zu teure Operation gerettet werden kann.

Blut tränkt die Straßen von Osaka, seit Gangsterboss Ryuichi mit seiner von Exilchinesen dominierten Gang den alteingesessenen Yakuzagrößen den Krieg erklärt hat. Cop Jojima, der an der schweren und kostspieligen Krankheit seiner Tochter eigentlich schon genug zu tragen hätte, soll den aufstrebenden Außenseiter dingfest machen, bevor dieser dem Ruf der Stadt ernsthaften Schaden zufügt. Ryuichi hat ebenfalls private Sorgen, seit der jüngere Bruder vom Studium in den USA heimgekehrt ist. Als Gangster und Cop aufeinander treffen, wird aus dem Fall ein persönliches Duell.

Gangsterboss Ryuichi hat mit seiner von Exilchinesen dominierten Gang den alteingesessenen Yakuzagrößen den Krieg erklärt. Cop Jojima, mit der schweren und kostspieligen Krankheit seiner Tochter zusätzlich belastet, soll den aufstrebenden Außenseiter dingfest machen. Rabiater Gangsterthriller von Japans Kult-Regisseur Takashi Miike.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Aus dem Plot einer klassischen Gangster-Story macht der von der Kritik gefeierte Takashi Miike eine originelle, inhaltlich wie formal ungewöhnliche Kreation, die bis zum Schluss immer wieder überrascht und mit den Konventionen bricht. Seine Comicstrip-Ballade vom blutigen Treiben und Untergang der Gangster wirft auch einen düsteren Blick auf die gesamte Gesellschaft.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Statham tritt in Stallones Fußspuren

    Jason Statham spielt in "Death Race 3000" den berüchtigten Machine Gun Joe. Er schlüpft im Remake in die einstige Rolle von Sylvester Stallone.

  • Videospiel-Verfilmungen immer noch in Mode

    Trotz des Flops von Lara Croft and the Cradle of Life: Tomb Raider 2 wird in Hollywood an weiteren Videospiel-Verfilmungen gearbeitet. Am fleißigsten ist dabei das Duo Paul W.S. Anderson und Jeremy Bolt, deren aktuelles Projekt Resident Evil: Apocalypse vor kurzem startete. Im Anschluss daran wollen sich die beiden dem Bestseller Driver annehmen. Das Spiel verkaufte sich über 12 Millionen mal und handelt von Verfolgungsjagden...

Kommentare