Das Schweigen der Lämmer (1991)

Originaltitel: The Silence of the Lambs
Das Schweigen der Lämmer Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Eigentlich befindet sich Clarice Starling (Jodie Foster) noch in ihrer Ausbildung zur FBI-Agentin. Ihr Chef hat jedoch eines Tages einen speziellen Auftrag für sie: Um Hinweise zur Ergreifung des gesuchten Serienkillers namens „Buffalo Bill“ (Ted Levine) zu erhalten, soll sie Dr. Hannibal Lecter (Anthony Hopkins) interviewen. Der ehemalige Psychiater befindet sich jedoch selbst in einer Anstalt, da er eine Reihe von Morden begangen hat und sogar Teile seiner Opfer verspeiste. Durch seine kriminelle und berufliche Vergangenheit hat Lecter einen großen Vorteil gegenüber den Ermittlern, da es ihm leichter fällt, sich in „Buffalo Bill“ hineinzuversetzen. Das FBI erhofft sich mit seiner Unterstützung, ein Profil des Serienmörders erstellen zu können und ihn so letztlich zu fassen. Seine Hilfe knüpft Lecter jedoch an Bedingungen, wie eine Versetzung in eine andere Anstalt. Gleichzeitig verstrickt er die unerfahrene Clarice in ein gefährliches und undurchsichtiges Spiel. Sie baut zu ihm eine zwiegespaltene Beziehung aus Angst und Bewunderung auf. Während Clarice versuchen muss, möglichst viele Informationen über „Buffalo Bill“ in Erfahrung zu bringen, droht sie ihrerseits zu viel über sich selbst Preis zu geben.

„Das Schweigen der Lämmer“ ist ein US-amerikanischer Thriller, der zusätzlich Elemente des Horror- und Krimi-Genres aufweist. Es handelt sich hierbei um eine Kinoadaption des gleichnamigen Romans von Thomas Harris. „Das Schweigen der Lämmer“ wurde mit fünf Oscars ausgezeichnet, für Bester Film, Beste Regie und Bestes adaptiertes Drehbuch; auch Jodie Foster und Anthony Hopkins erhielten jeweils einen Oscar. Gerade die Figur des Hannibal Lecter wurde daraufhin in verschiedenen Medien vielfach zitiert; unter anderem folgten drei weitere Filme und eine TV-Serie zu ihm.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (6)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Jonathan Demme (“Gefährliche Freundin”) zeichnet in seiner unglaublich spannenden Verfilmung des Thomas Harris-Thrillers das Psychogramm einer durch und durch kranken Gesellschaft. Serienmord, Kannibalismus, Inzest – Demmes Amerika der Post-Reagan-Ära artikuliert sich nurmehr mit Gewalt, ist wie ein bösartiges Krebsgeschwür im Endstadium. Die Szenen zwischen Jodie Foster und Anthony Hopkins, als Lecter zwischen personifiziertem Bösen und Übervaterfigur schwankend, zählen zu den herausragenden Erlebnissen des Kinojahres, wie die ganze Inszenierung in ihrer Konsequenz und Kompromißlosigkeit restlos überzeugt. Ein garantierter Blockbuster auch auf Video!

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare