http://www.kino.de/wp-content/themes/project/assets/js/require.js?nocache=1464075073

Das fehlende Glied (1980)

Originaltitel: Le chaînon manquant
Das fehlende Glied Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Das fehlende Glied: Zeichentrickfilm, in dem der belgische Zeichner Picha die Evolutionsgeschichte richtig stellt.

Als etwa 200.000 Jahre vor unserer Zeit der kleine O zur Welt kommt, ist das Entsetzen beim Stamm der behaarten Urzeitmenschen groß: rosafarben und unbehaart, wird er vom Stamm verstoßen. O formt eine Zweckfreundschaft mit einem Brontosaurierbaby, mit dem er gemeinsam heranwächst. Im Laufe ihrer Abenteuer lernt O allerhand seltsame Kreaturen kennen und entdeckt das Rad, das Feuer und den Sex. Schließlich ist der Tag gekommen, an dem er zu seinem Stamm zurückkehrt, um ihm all die neuen Errungenschaften nahe zu bringen – mit ungeahnten Folgen.

Zeichentrick-Odyssee eines lüsternen Urzeitmenschen von Picha.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Zeichentrickfilm, in dem der belgische Zeichner Picha (“Tarzoon – Schande des Dschungels”) seine eigene Version der Evolutionsgeschichte präsentiert. Inmitten einer Welt des Fressens und Gefressenwerdens kämpft ein Außenseiter ums Überleben und macht dabei Entdeckungen, mit deren Hilfe die Menschen sich schließlich zum Herrscher und Zerstörer der Natur aufschwingen. Untermalt wird die nicht immer gelungene Zivilisationskritik durch Lieder von Leo Sayer.

Darsteller und Crew

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.