Das Badehaus - Shower (1999)

Originaltitel: Xizao
Das Badehaus - Shower Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Das Badehaus - Shower: Chinesisches Drama um einen Badehausbesitzer mit zwei völlig gegensätzlichen Söhnen, der vor großen Veränderungen in seinem Leben steht.

Da Ming (Pu Cunxin) arbeitet als Geschäftsmann in Chinas boomendem Süden, als ihn die fälschliche Nachricht vom Tod seines Vaters zurück nach Peking ruft. Dort betreibt der Alte ein Badehaus, das als sozialer Knotenpunkt gerne genutzt wird. Fortan ist Da Ming hin- und hergerissen zwischen dem schnellen, doch leeren Luxusleben und der schrulligen Heimat mit ihren kleinen Idyllen. Da kommen Gerüchte auf, die Regierung wolle den gesamten Stadtteil samt Badeschuppen plattwalzen …

Vom mitunter geräuschvollen Zusammenprall der traditionellen Kultur mit der Moderne im China der Gegenwart erzählt der Regisseur Zhang Yang in seinem preisgekrönten Familiendrama – nicht ohne kleine Seitenhiebe auf die KP-Bürokratie.

Sein älterer Sohn hat die Familie schon vor einiger Zeit verlassen, um Karriere zu machen, er selbst ist mit seinem jüngeren, geistig behinderten Sohn in Peking geblieben, um ein traditionelles Badehaus zu führen. Eines Tages soll das Badehaus abgerissen werden – womit einem ganzen Stadtviertel ein liebgewonnener Versammlungsort genommen werden würde.

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Festivalerfolg ist eine chinesische Tragikomödie, in der sich das alte und das neue China, Traditionen und rasanter Fortschritt in der chinesischen Gesellschaft treffen. Regisseur Yang Zhang verwebt Gegenwart, Traum und Erinnerung und überwindet die Sentimentalität seiner Geschichte immer wieder mit neuen Facetten seiner ausgearbeiteten, sympathischen Nebenfiguren.

Darsteller und Crew

Kommentare