Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Cube 2: Hypercube (2002)

Cube 2: Hypercube Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Acht Fremde findet sich unversehens in einem lebensfeindlichen System künstlicher Würfel wieder, die scheinbar endlos in jede Richtung fortführen. Bei der erbitterten Suche nach einem Ausgang stellen sich nicht nur bizarre Gefahren in den Weg, auch scheint die Zeit in der Versuchsanordnung metallischer Kuben verrückt zu spielen und auf einem tödlichen Fluchtpunkt hinauszulaufen. Zudem stehen einige der Insassen mit einem geheimen Projekt des Militärs in Verbindung.

Ein halbes Dutzend Unglückseliger sucht verzweifelt nach dem Ausgang eines surreal anmutenden Würfelsystems, das sie wie Versuchskaninchen gefangen hält. Visuell ausgefeilte Fortsetzung des SF-Thrillers “Cube” von Tarantino-Kameramann Andrzej Sekula.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Fantasievoller Nachfolger von Vincenzo Natalis zu Kultehren gelangtem Hit “Cube”, in dem Quentin Tarantinos Stammkameramann Andrzej Sekula (“Voodoo Dawn”) seine zweite Regiearbeit absolviert und sich mehr zur Science Fiction denn zum Horror orientiert. Der mit unzähligen sehenswerten Computereffekten versehene Thriller vollzieht nahezu ein Remake des Originals, findet aber dank höherem Budget in der vierten Dimension eine Spielwiese für verrückte Ideen und visuelle Häppchen. Wird vom guten Namen des Originals profitieren.

Darsteller und Crew

Kommentare