Blumen des Schreckens (1962)

Originaltitel: The Day of the Triffids
Blumen des Schreckens Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Blumen des Schreckens: Alter britischer Science-Fiction-Film, der ein Horrorszenario entwirft.

Meteoriten aus dem All entwickeln eine Strahlung, die bei einer Großzahl von Erdbewohnern eine Erblindung verursacht. Zeitgleich entsteht eine bisher unbekannte, Menschen mordende Pflanzenart, die sich zu allem Unglück auch noch als äußerst fortpflanzungsfähig und sogar als mobil erweist. Der Forscher Goodwin sucht gemeinsam mit seiner Frau verzweifelt nach einer Möglichkeit, die Pflanzen zu stoppen. Aber auch der Seefahrer Masen ist nicht bereit, die Menschen ihrem Schicksal zu überlassen.

Der frühe englischer Science-Fiction-Film präsentiert fleischfressende Pflanzen und strahlenden Meteoriten, die die Menschheit auszurotten drohen. Die Inszenierung von Steve Szekely (d.i. István Székely) verliert sich in den recht einfachen technischen Details anstatt zu versuchen, die Unebenheiten des Drehbuchs durch sichere Schauspielführung auszugleichen.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Freddie Francis (“Die Legende vom Werwolf”) zeichnete zusammen mit István Székely alias Steve Sekely verantwortlich für die Regie dieser britischen Horrorvision der Zukunft von 1962. Das Skript stammt von Philip Yordan und Bernard Gordon nach dem Roman “The Day Of The Triffids” John Wyndham. An der Seite von Nicole Maurey spielen Howard Keel und Kieron Moore in den männlichen Hauptrollen. Mag der Film inhaltlich heute auch überzogen scheinen, er besticht doch in jeder anderen Beziehung.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare