Besuch aus der Zone (1958)

Besuch aus der Zone Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Besuch aus der Zone: "Skandalfilm" über den Besuch eines DDR-Unternehmers im Westen.

Reichert, Firmeninhaber in der DDR, der gegen die Enteignung seines Textilbetriebs kämpft, besucht mit Frau und Tochter seinen ehemaligen Partner Kleinschmidt in Westdeutschland. Das private Treffen der beiden Familien ist überschattet von ökonomischen Auseinandersetzungen: Die westliche Partnerfirma Brötscher, bei der Kleinschmidt nach seiner erzwungenen Flucht untergekommen ist, droht, die Zusammenarbeit aufzukündigen – und das könnte Reicherts kleiner Betrieb auf keinen Fall verkraften…

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der von Rainer Wolffhardt routiniert in Szene gesetzte Fernsehfilm mit ungewöhnlicher Thematik löste bei seiner Erstausstrahlung im Jahre 1958 eine heftige Bundestagsdebatte über eine angebliche “Ostinfiltration” aus, die schließlich dem verantwortlichen SDR-Intendanten Fritz Eberhard seinen Posten kostete. Nachvollziehbar ist diese Aufregung heute kaum noch, zumal der Regisseur keineswegs polemisch auf die Propagandapauke schlägt, sondern seine Ost-West-Begegnung eher als biederes, ausgewogenes Moralstück umsetzt.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • DVD-Neuheiten von Pidax im Juni 2012

    Pidax Film wird im sechsten Monat des Jahres insgesamt sieben neue DVDs in den Handel bringen. Der Kriminal “Ein Junge schrie Mord” entstand nach einer Kurzgeschichte von Cornell Woolrich (“Das Fenster zum Hof”) und war bei seinem Erscheinen 1965 ein großer Kinoerfolg. In der internationalen Produktion sind u.a. Frazer MacIntosh, Veronika Hurst und Phil Brown zu sehen. Der DVD liegt ein Booklet bei, sie verfügt jedoch...

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.