Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Basic Instinct (1992)

Basic Instinct Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (2)
  1. Ø 3
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Catherine Tramell (Sharon Stone) steht unter Verdacht, ihren Geliebten mit einem Eispickel ermordet zu haben. Doch so einfach lässt sich der Fall nicht zu den Akten legen, denn die Beweise sind dürftig. Noch dazu ist Detective Nick Curren (Michael Douglas) Catherines erotischer Anziehungskraft bereits erlegen. Das beunruhigt auch Nicks Psychologin und Ex-Geliebte Beth (Jeanne Tripplehorn).

Paul Verhoeven

Ein grauenhafter Mord mit einem Eispickel an einem Rocksänger beschäftigt die Polizei von San Francisco. Detective Nick Curren verdächtigt Catherine Tramell, die hochintelligente, steinreiche und eiskalte Bettgenossin des Opfers. Die Aura der geheimnisvollen Schönen fasziniert den abgebrühten Cop. Nicht nur Catherines Gespielin Roxy verfolgt das leidenschaftliche Katz-und-Maus-Spiel zwischen ihrer Sexpartnerin und Nick eifersüchtig: Auch Nicks Psychiaterin und ehemalige Freundin Beth zeigt sich skeptisch. Nick ist hin- und hergerissen. Als er erfährt, daß Beth in ihrer Studienzeit Sexkontakte zu Catherine hatte, stellt sich ihm der Fall urplötzlich von einer ganz anderen Seite dar…

Kein Film sorgte 1992 weltweit für ähnlichen Wirbel wie Paul Verhoevens (“Die totale Erinnerung”) perfekter Erotikthriller um Obsessionen und menschliche Abgründe. Sharon Stone (“Verliebt in die Gefahr”) katapultierte sich mit ihrer mutigen und freizügigen Rolle als eiskalter Todesengel zu Starruhm.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (4)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(2)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
1 Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Kein Film sorgte in diesem Jahr weltweit für ähnlichen Wirbel wie Paul Verhoevens (“Die totale Erinnerung”) perfekter Erotikthriller um Obsessionen und menschliche Abgründe. Sharon Stone (“Verliebt in die Gefahr”) katapultierte sich mit ihrer mutigen und freizügigen Rolle als eiskalter Todesengel zu Starruhm. An ihrer Seite verblaßt selbst Superstar Michael Douglas (“Der Rosen-Krieg”). Bereits jetzt gelten die expliziten, explosiven Sexszenen als Klassiker, doch auch das kühn konstruierte Whodunnit und die schockierenden Gewaltmomente halten jeden Vergleich stand. Über 4,1 Millionen Zuschauer verfolgten die skandalösen Geschehnisse gebannt auf den deutschen Kinoleinwänden, und auch auf Video gilt: Volltreffer!

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare