Baby Boom (1986)

Baby Boom Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Die Karrierefrau J.C. Wiatt erbt von entfernten Verwandten ein Baby. Nach anfänglicher Abneigung gegenüber dem lästigen Bündel siegen schließlich die Mutterinstinkte. Sie zieht sich von Beruf, Yuppie-Partner und der Stadtwohnung zurück und kauft sich ein Häuschen auf dem Lande. Der anfängliche Frust endet schnell, als sie eine gutfunktionierende Gourmet-Apfelmus-Produktion beginnt und Freundschaft mit dem Tierarzt Jeff schließt. Plötzlich vor die Wahl zwischen privatem Glück und der Rückkehr zum Yuppie-Alltag gestellt, entscheidet sie sich für das Landleben.

Pro-Baby-Komödie mit Diane Keaton als karrieresüchtiger Yuppie-Lady, die ein 13-Monate-altes Baby “erbt”, das sie vor eine Reihe handfester Probleme stellt, denen sie sich schließlich gewachsen zeigt. Variante der erfolgreichen Babykomödien unter besonderer Berücksichtigung der Aspekte “Kind und Karriere” sowie “Singledasein auf dem Lande”.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Variante der erfolgreichen Babykomödien unter besonderer Berücksichtigung der Aspekte “Kind und Karriere” sowie “Singledasein auf dem Lande”. Diane Keaton (“Der Stadtneurotiker”) überzeugt an der Seite des amerikanischen Dramatikers Sam Shepard. Aufgrund der prominenten Besetzung und intensiver Werbeunterstützung verspricht der Film (Zuschauerzahl im Kino über 200.000) beim derzeitigen Babyfilm-Boom langfristig sichere Umsätze.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare