Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Asylum (2007) Film merken

Asylum Poster
 

Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Die junge Madison musste grade erst eine blutige Familientragödie verkraften. Nun beginnt sie ein Studium am ehrwürdigen Winthrop Institut und ahnt nicht, welche Prüfungen hier erst auf sie warten. Einst nämlich diente die Uni als Klinik für Geisteskranke und Spielplatz eines wahnsinnigen Folterdoktors. Der nippelte angeblich nach einer Racheaktion seiner Patienten ab, doch wird Madison das Gefühl nicht los, als warte der Irre nur auf eine Gelegenheit, Experimente auch an ihr zu praktizieren.

Im Verbindungshaus mordete einst ein Mad Scientist. Madison und ihre Freunde stecken die Nase hinter verschlossene Türen und zahlen Lehrgeld. Geisterhaus-Bodycount im Stile bewährter Vorbilder.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • David R. Ellis, Regisseur von “Snakes On a Plane” und “Final Destination 2″, kreuzt Elemente des Geisterhausgrusels à la “Haunted Hill” mit jenen des Tote-Teenager-Films und serviert ein weiteres wenig originelles, aber über weite Strecken unterhaltsames B-Movie der besseren Ausstattungsklasse. Großteils souveräne Darsteller (darunter “Disturbia”-Beauty Sara Roemer) überzeugen, und auch die Splattereffekte verfehlen ihre Wirkung nicht – wenn man in der penetranten Dunkelheit denn mal was erkennen kann. Horrorfans werden bestens bedient.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare