Wonder Woman Poster

„Wonder Woman 2“: Kinostart, Besetzung & erste Infos zur Handlung

Helena Ceredov  

Mit „Wonder Woman“ ist DC/Warner einer ihrer ersten großen Superheldenhits gelungen. Nun arbeiten sie fleißig an der Fortsetzung. Die Dreharbeiten sollen im Sommer 2018 beginnen. Hier erfahrt ihr alle bisher bekannten Details.

VIDEO: „Wonder Woman“ Trailer

Wonder Woman“ gehört zu den großen Kinohits von 2017. Da ist es kein Wunder, dass Warner schleunigst einen 2. Teil in Auftrag gegeben hat. Dafür kehrt ein Großteil der alten Besetzung zurück. Regisseurin Patty Jenkins nimmt wieder auf dem Chefsessel Platz, während Zack Snyder die Rolle des Produzenten übernimmt. Und natürlich ist auch Gal Gadot in der Rolle der starken und schönen Amazone dabei. Die Dreharbeiten beginnen im Sommer 2018. Der US-Kinostart ist aktuell für den 1. November 2019 angesagt.

„Suicide Squad 2“: Alle Infos zur Fortsetzung

Kristen Wiig schlüpft in die Rolle der Geparden-Dame Cheetah, eine der wichtigsten Kontrahentinnen von Wonder Woman. In den Comics gibt es vier Inkarnationen von Cheetah. Die ersten beiden Priscilla Rich und Deborah Domaine sind einfache Frauen, die nur ein Kostüm tragen und sich auf ihre Kampffähigkeiten verlassen. Sebastian Ballesteros ist der erste Mann, der zu Cheetah wird. Kristen Wiig spielt wahrscheinlich die ehrgeizigen Archeologin Barbara Ann Minerva, die durch ein dunkles Ritual in einen Hybriden mit übermenschlichen Fähigkeiten verwandelt wird.

Die Superhelden-Filme 2018: Alle Trailer

„Wonder Woman 2“: Was wir bisher über die Handlung wissen (Achtung, Spoiler!)

Der 2. Teil spielt nach dem Zweiten Weltkrieg zur Zeit des Kalten Krieges. Wir sind schon gespannt, wie die 50er oder 60er Jahre aufgearbeitet werden. Ein Wiedersehen mit Chris Pines Steve Trevor ist fraglich, da er sich im Finale des ersten Teils geopfert hat. Wer könnte Dianas neuer Love-Interest werden? In den Comics ist sie bisexuell. Vielleicht bekommen wir ja eine Frau an ihrer Seite zu sehen? Das wäre in der Tat bahnbrechend, da es noch keinen homosexuellen Helden in den Cinematic Universes von Marvel und DC gab. Andererseits dürften die Studios die Proteste von erzkonservativen Kinogängern fürchten. Wir denken, dass es bis dahin noch ein weiter Weg ist.

Nach den ganzen Skandalen rund um sexuellen Missbrauch und der Benachteiligung von Frauen im Filmgeschäft hat die Producers Guild of America die Konsequenzen gezogen. Sie werden neue Guidelines entwickeln und „Wonder Woman 2“ ist der erste Film, der sich komplett nach diesen Regeln richtet. Fragt sich nur, welche Verbindungen der 2. Teil mit dem restlichen DC-Filmuniversum hat? Da er vor den ganzen Ereignissen rund um die „Justice League“ spielt, vermuten wir, dass „Wonder Woman 2“ für sich stehen wird.

 

Hat dir "„Wonder Woman 2“: Kinostart, Besetzung & erste Infos zur Handlung" von Helena Ceredov gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare