US-Komödie "Starbuck" mit Vince Vaughn geplant

Ehemalige BEM-Accounts  

DreamWorks entwickelt derzeit die US-Komödie „Starbuck“ nach der gleichnamigen kanadischen Kinokomödie von Ken Scott. Für die Hauptrolle ist Schauspieler Vince Vaughn („Die Hochzeits‑Crasher“, „Neighborhood Watch“) vorgesehen, berichtet Variety.

Die Geschichte handelt von einem Taugenichts, der sich durch den Tag treiben läßt und sich vor jeder Verantwortung scheut. Als seine Freundin schwanger wird, holt ihn seine Vergangenheit wieder ein: Vor 20 Jahren hat er in einer Befruchtungsklink sein Sperma gegen Bezahlung zur Verfügung gestellt und muss nun erfahren, dass er 533 Kinder hat. 142 davon haben eine Sammelklage gegen die Firma erhoben, um herauszufinden wer ihr Vater ist, der Mann, den sie nur unter dem Pseudonym Starbuck kennen.

Ken Scott als Regisseur und Drehbuchautor des Originalfilms wird auch die Regie für die englischsprachige Neuverfilmung übernehmen. Geplant ist ein Drehbeginn noch in diesem Jahr. Eine weitere Besetzung ist noch nicht gefunden.

Der deutsche Verleiher Ascot Elite bringt den Originalfilm „Starbuck“ am 12. August in die deutschen Kinos. Ein internationaler Trailer ist bereits eingetroffen. 

Zu den Kommentaren

Kommentare