Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Trotz tragischem Todesfall bei Dreharbeiten: ZDF-Show startet heute

Trotz tragischem Todesfall bei Dreharbeiten: ZDF-Show startet heute

Author: Susan EngelsSusan Engels |

Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) Poster
© ZDF

Es waren traurige Neuigkeiten: Während der Dreharbeiten zu einer neuen ZDF-Sendung kam es im April zu einem tödlichen Zwischenfall. Der Sender hatte umgehend reagiert und die Produktion abgebrochen. Das Format mit Moderator Steven Gätjen sollte vorerst nicht ausgestrahlt werden. Im Nachhinein hatte sich das ZDF jedoch für eine Ausstrahlung entschieden. Heute Abend startet das Format mit der ersten Folge.

UPDATE 

Die sechsteilige Show mit Steven Gätjen sollte ursprünglich noch im Sommer dieses Jahres ausgestrahlt werden. Vorerst hatte das ZDF die Produktion abgebrochen und die Ausstrahlung abgesagt. Gemeinsam mit der Produktionsfirma Talpa Germany hatte der Sender vor wenigen Wochen eine Entscheidung gefällt und die Zukunft des Formats besiegelt. Trotz des tragischen Todesfalls im April, bei dem ein 80-Jähriger während der Dreharbeiten an den Folgen einer Lungenentzündung verstarb, wurde die Show „Mit 80 Jahren um die Welt“ zum Abschluss gebracht. Heute Abend um 22:45 Uhr ist die erste Folge im ZDF zu sehen. Die zweite Station der Reise folgt einen Tag später, am morgigen Mittwoch um 23:15 Uhr.

Dr. Oliver Heidemann, Leiter der ZDF-Hauptredaktion Show äußerte sich zur Entscheidung wie folgt: „Der Tod des Teilnehmers hat uns sehr betroffen gemacht. Alle Beteiligten sind sich aber einig, dass diese ungewöhnliche, emotionale und ereignisreiche Reise gezeigt werden soll - auch im Gedenken an den Verstorbenen. Die Reportage zeigt die fröhlichen und lebensbejahenden Erlebnisse ebenso wie die nachdenklichen und traurigen Momente“ (via Wunschliste).


News vom 30.04.2018

Ende des vergangenen Jahres gab das ZDF bekannt, das beliebte niederländische Format „De wereld rond met 80-jarigen“ für den deutschen Markt adaptieren zu wollen. Das TV-Format begleitet sechs ältere Menschen bei einer Weltreise und dokumentiert die Erfahrungen der bislang noch Reiseunerfahrenen. Steven Gätjen, der ehemals „Schlag den Raab“ präsentierte, wurde bereits als Moderator verpflichtet.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
16 Schauspieler, die viel zu früh gestorben sind

Am vergangenen Freitag ist es während der Dreharbeiten zu einem tödlichen Vorfall gekommen: Ein 80-Jähriger Teilnehmer ist in Thailand überraschend verstorben. Wie das ZDF mitteilte, habe der Mann zuvor über starkes Unwohlsein geklagt (via DWDL). Eine das Produktionsteam begleitende Ärztin ließ ihn unverzüglich in ein nahegelegenes Krankenhaus einweisen, wo sich sein Zustand dramatisch verschlechterte und eine schwere Lungenentzündung diagnostiziert wurde. Daraufhin sollte der Patient in eine Klinik nach Bangkok verlegt werden. Der 80-Jährige verstarb noch während des Transports auf dem Weg dorthin.

Gemeinsam mit den anderen Show-Teilnehmern sowie dem Team vor Ort haben sich das ZDF sowie die Produktionsfirma Talpa Germany dazu entschlossen, die Dreharbeiten abzubrechen und die Ausstrahlung, die für den kommenden Sommer vorgesehen war, vorerst auszusetzen. Ob die Dreharbeiten an anderer Stelle wieder aufgenommen werden und die Sendung zu einem späteren Zeitpunkt ausgestrahlt wird, ist aktuell nicht bekannt.

Oliver Heidemann, der Leiter der ZDF-Hauptredaktion Show zeigte sich zutiefst betroffen und sprach den Angehörigen und Freunden des Verstorbenen sein tiefstes Mitgefühl aus. Dem können wir uns an dieser Stelle nur anschließen und sprechen den Hinterbliebenen unser herzliches Beileid aus.

News und Stories