Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) Poster

„Der Schwarm“ – Serien-Verfilmung vom ZDF angekündigt

Sebastian Werner  

Der Öko-Thriller „Der Schwarm“ ist der erfolgreichste Roman des deutschen Bestseller-Autors Frank Schätzing. Das ZDF will den Stoff als Blockbuster-Serie herausbringen und hat sich dafür beeindruckende Verstärkung geholt.

Der 2004 erschienene Thriller  wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt und verkaufte sich allein in Deutschland über 5 Millionen Mal. Die Geschichte über eine gewaltige, hochintelligente Lebensform im Meer, die das Überleben der gesamten Menschheit bedroht, ist eigentlich genau der richtige Stoff für spektakuläres Effekt-Kino à la Hollywood. Doch obwohl es in den letzten 14 Jahren immer wieder Meldungen über den vermeintlichen Verkauf der Filmrechte gab (2010 soll beispielsweise Uma Thurman starkes Interesse gezeigt haben), ging am Ende kein Film über die erste Planungsphase hinaus.

Am 30. August 2018 meldete das ZDF überraschend, dass es „Der Schwarm“ als aufwändige Event-Serie produzieren wird. Für das Mega-Projekt arbeitet der öffentlich-rechtliche Sender mit der ndF (neue deutsche Filmgesellschaft) sowie der neu gegründeten Produktionsgesellschaft Intaglio Films zusammen, die von Frank Doelger geführt wird. Doelger, der die kreative Leitung von „Der Schwarm“ übernehmen wird, arbeitete zuvor als Executive Producer bei „Game of Thrones“. Mit der Mitwirkung des hochkarätigen Produzenten soll ein „hochwertiges englischsprachiges, auf den nationalen und internationalen Markt ausgerichtetes Projekt aus Deutschland entwickelt, finanziert und produziert werden“.

Kaum zu glauben: Diese 52 neuen Serien starten ab diesem Herbst!

„Der Schwarm“: Drehstart ist für 2019 geplant

Wie goldenekamera.de berichtet, zeigt sich Schätzing sehr erleichtert über die Serien-Umsetzung. Er bemüht sich schon seit mehr als fünf Jahren um ein Format dieser Art und sagte zur Verfilmung: „Im Endeffekt kommt eine Serie der Romanlänge von 1000 Seiten eher entgegen, als wenn man das Ganze auf zwei Stunden runterdampfen müsste.“ Schätzing und Doelger sind aktuell damit beschäftigt, den Roman gemeinsam zu einem Drehbuch umzuschreiben. Sie peilen acht Episoden à 45 Minuten an. Der Drehbeginn ist für 2019 geplant. Aufgrund der aufwändigen Nachbearbeitung rechnen wir mit einem TV-Start im Herbst 2020.

Welche neue Serie solltest du im November 2018 ansehen?

News und Stories

Kommentare