„Sadé”: Disney plant Realfilm mit afrikanischer Disney-Prinzessin

Author: Susan EngelsSusan Engels |

Walt Disney Studios Poster

Schon seit Längerem ist das Haus mit der Maus bestrebt, ihrer eher konservativen und stereotypen Rollenverteilung ein Ende zu setzen und mehr Vielfalt auf der Leinwand abzubilden. Mit seinem neuesten Projekt setzt Disney dieses Vorhaben sogleich in die Tat um und überrascht seine Fans mit einer neuen Geschichte und einer zuvor nie dagewesenen Disney-Prinzessin.

Wie Deadline berichtet, hat Disney schon wieder ein neues Projekt an der Angel, das sich künftig in die Riege ihrer Erfolgs-Produktionen einreihen wird. Dabei handelt es sich diesmal ausnahmsweise nicht um eine Neuverfilmung einer der zahlreichen Klassiker, sondern um eine gänzlich neue Geschichte, an der sich der Mäusekonzern jetzt die Rechte gesichert hat.

Mit dem Rechte-Erwerb von „Sadé“ wird Disney zum ersten Mal in seiner Unternehmensgeschichte einen Film über eine afrikanische Disney-Prinzessin auf die große Leinwand bringen. Bei dem Stoff handelt es sich weder um ein Remake, noch um eine Adaption, sondern um eine vollkommen neue und eigenständige Geschichte.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
14 Zeichentrick-Klassiker, die Disney neu verfilmen will

„Sadé“ ist das erste Märchen mit afrikanischer Disney-Prinzessin

Disneys neuestes Projekt handelt von dem jungen Mädchen Sadé, deren Königreich von einer geheimnisvollen bösen Macht bedroht wird. Um die Bevölkerung und sich selbst vor der dunklen Bedrohung zu beschützen, akzeptiert die Prinzessin ihre neu entdeckten magischen Kräfte und begibt sich in den Kampf gegen das Böse. Gemeinsam mit dem Prinzen des Königreichs stürzt sie sich in das gefährliche Abenteuer und erkennt dabei schließlich, dass sie etwas ganz Besonderes ist.

Die Idee zur Geschichte stammt von Ola Shokunbi und Lindsey Reed Palmer, die beide bereits ihre Mitarbeit am Drehbuch zugesichert haben. Als Produzent fungiert „Dope“-Regisseur Rick Famuyiwa. Wer bei „Sadé“ auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
„Die Eiskönigin 2“: Trailer, Kinostart & alle Infos zur Fortsetzung des Disney-Films

Disney hatte mit „Küss den Frosch“ bereits die erste afroamerikanische Disney-Prinzessin auf die Leinwand gebracht – die bisherigen königlichen Vorgängerinnen waren ausnahmslos weiß. Mit dem neuen Projekt setzt der Medienkonzern ein wichtiges Zeichen für Vielfalt und reagiert damit auf längst überfällige gesellschaftliche Veränderungen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. „Sadé”: Disney plant Realfilm mit afrikanischer Disney-Prinzessin