1. Kino.de
  2. News
  3. Schwache Quoten: Sat.1 zieht Konsequenzen und ändert den Vorabend

Schwache Quoten: Sat.1 zieht Konsequenzen und ändert den Vorabend

Author: Marek BangMarek Bang |

© Sat.1

Kaum war man mal ein Jahr lang auf Sendung, schon hat das Team von „Endlich Feierabend“ auch im echten Leben Feierabend. Ein Ersatz für das Vorabend-Magazin ist bereits gefunden.

Nicht jede Programmänderung fruchtet und so kommt es immer wieder vor, dass wenig erfolgreichen Formaten nur eine kurze Lebensdauer auf der Mattscheibe vergönnt ist. Vor fast genau einem Jahr schickten sich die Verantwortlichen von Sat.1 an, den Vorabend neu zu gestalten, doch das Magazin „Endlich Feierabend“ fand sein Publikum nicht. In diesem Jahr lag der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer dauerhaft unter fünf Prozent, wie DWDL berichtet. Das ist erschreckend schwach, da man in der Regel erst ab einem zweistelligen Wert überhaupt von einem Erfolg spricht.

So verwundert es nicht, dass die Verantwortlichen hinter den Kulissen nun die Reißleine ziehen und „Endlich Feierabend“ absetzen. Geschäftsführer Kaspar Pflüger konstatiert so knapp wie ehrlich, dass die Zuschauer das Format einfach nicht angenommen haben. Noch bis Ende Juni 2019 bleiben die Moderatoren Daniel Boschmann und Annett Möller auf Sendung, ab Juli erfolgt dann eine erneute Programmänderung am Vorabend bei Sat.1.

Nicht nur im Fernsehen müssen Misserfolge verarbeitet werden, auch Kinofilme können floppen, wie ihr hier nachlesen könnt:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Die 10 größten Film-Flops aller Zeiten

„Promis privat“ übernehmen für „Endlich Feierabend“

Ab Montag, dem 01. Juli 2019 läuft bei Sat.1 um 18 Uhr statt „Endlich Feierabend“ die Doku-Soap „Promis privat“, die zwar in der Vergangenheit auch nicht gerade für traumhafte Quoten sorgte, nun aber aufgewertet werden soll. So sei laut Kaspar Pflüger denkbar, in „Promis privat“ verstärkt auf die Teilnehmer des hauseigenen Reality-TV-Formats „Promi Big Brother“ einzugehen. Im Anschluss bleibt übrigens alles beim Alten. Ab 19 Uhr übernimmt Hugo Egon Balder mit dem Flaggschiff „Genial daneben - das Quiz“.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare