Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Nur 320.000 Zuschauer: Sat.1 schmeißt Quoten-Desaster endgültig aus dem Abendprogramm

Nur 320.000 Zuschauer: Sat.1 schmeißt Quoten-Desaster endgültig aus dem Abendprogramm

Nur 320.000 Zuschauer: Sat.1 schmeißt Quoten-Desaster endgültig aus dem Abendprogramm
© IMAGO / Horst Galuschka

Lange lief es für Birgit Schrowange bei RTL wie am Schnürchen. Nach einer Auszeit wechselte die Sauerländerin in diesem Jahr allerdings zu Sat.1, doch das Publikum blieb in Köln. Nun ist klar, dass „Birgits starke Frauen“ nicht mehr ins Abendprogramm zurückkehren werden.

Als Teil der programmatischen Neuausrichtung soll Birgit Schrowange bei Sat.1 für den nötigen Glanz sorgen, doch das klappt bislang nicht besonders gut, zumindest wenn man einen Blick auf die Quoten wirft. Ähnlich wie beim Rest des neuen Portfolios steht das Publikum nicht gerade Schlange, um die neuen Formate kennenzulernen.

Nur 320.000 Neugierige schalteten im Sommer bei Sat.1 ein, um sich ein eigenes Bild von „Birgits starken Frauen“ zu machen, was einen katastrophalen Marktwert von lediglich 1,3 Prozent zur besten Sendezeit am Montagabend um 20:15 Uhr zur Folge hatte. Nachdem die Sendung daraufhin abgesetzt wurde, steht nun fest, dass auch die verbliebenen, bereits produzierten Ausgaben nicht mehr am Abend ausgestrahlt werden. Vielmehr versendet Sat.1 die Reportagen über außergewöhnliche Frauen im Vormittagsprogramm am Sonntag. Los geht es am 4. Dezember um 10:55 Uhr, wie DWDL berichtet.

Nach dieser Degradierung ist mit einer Fortsetzung des Formates entsprechend nicht mehr zu rechnen. Besser lief es in Sachen TV-Comeback für „TV Total“. Welche Shows noch ihren Weg zurück auf den Bildschirm schaffen, erfahrt ihr im Video.

Birgit Schrowange muss weitere Rückschläge verkraften

Die Verpflichtung von Birgit Schrowange trägt für die Verantwortlichen von Sat.1 noch keine Früchte. Auch die beiden anderen neu gestarteten Formate  „Wir sind viele“ sowie „Unser Mallorca“ bleiben, was die Gunst des Publikums betrifft, weit hinter den Erwartungen zurück, wie wir berichteten. Mit einem Ende der Zusammenarbeit zwischen der erfahrenen Moderatorin und ihrem neuen Arbeitgeber ist allerdings nicht zu rechnen. Viel wahrscheinlicher ist die Entwicklung neuer Formate, die eher für den Vorabend oder das Tagesprogramm geeignet sind und vom Stil an die Magazine erinnern, mit denen Birgit Schrowange bei RTL auf Zuspruch stieß. Wir werden sehen.

Das Programm von Sat.1 könnt ihr im Stream auf Joyn anschauen. Die Basis-Version ist kostenlos, der Ableger Joyn Plus+ ist für 6,99 Euro im Monat zu haben. Dort steht ein größeres Angebot für euch bereit. Eine kostenlose Probemitgliedschaft für 30 Tage könnt ihr hier abschließen.

Ihr steht doch eher auf klassisches Trash-TV? Dann testet euer Wissen im „Dschungelcamp“-Quiz.

Dschungelcamp-Quiz: Bestehst du unsere Dschungelprüfung mit 15 Fragen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.