Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Miese Quoten: Sat.1 änderte am Montagabend sein Programm

Miese Quoten: Sat.1 änderte am Montagabend sein Programm

Miese Quoten: Sat.1 änderte am Montagabend sein Programm
© Sat.1 / Ben Pakalski

Merke: Auch kurz vor Feierabend kann noch der Rotstift aus der Schublade gekramt werden! Nach diesem Motto verfuhren jedenfalls die Verantwortlichen von Sat.1, die ihr Programm am Montagabend änderten.

Wenn es nicht läuft, können Konsequenzen auch in der Nachspielzeit für trübe Gesichter sorgen. Ursprünglich war angedacht, das Finale des „The Biggest Loser“-Ablegers „Family Power Couples“ am Montag, dem 4. Oktober 2021 zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr auszustrahlen, doch daraus wurde nichts.

Katastrophale Quoten sorgen für die Programmänderung auf den letzten Drücker. Zwar ist die Abnehm-Show bereits mit einem schmalen Marktanteil von unter fünf Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen gestartet, doch erst jetzt wurde es richtig brenzlig. Zuletzt verschlechterte sich der Wert auf 2,9 Prozent, weshalb die Show nun ihren angestammten Sendeplatz räumen musste. Das Finale lief stattdessen erst um 22.10 Uhr über die Bildschirme. Nach dieser Degradierung steht eine Fortsetzung des Formates natürlich auf wackeligen Beinen. Es ist eher davon auszugehen, dass die „Family Power Couples“ trotz kraftstrotzenden Namens eine Eintagsfliege bleiben.

Eine Eintagsfliege war Dieter Bohlen bei der Konkurrenz von RTL zwar nicht, dennoch ist sein Engagement mittlerweile beendet. Mehr Informationen findet ihr im Video.

Höchststrafe: Clip-Show ersetzte „The Biggest Loser“- Ableger

Statt des großen Abspeck-Finales strahlte Sat.1 am Montag eine Folge der Clipshow „111 Sportskanonen“ aus und damit eines der vielen vergleichsweise günstig produzierten Konservenformate, was böse Zungen sicher als Höchststrafe werten könnten. Die ursprünglich für den späten Abend vorgesehenen Reportagen „Letzte Rettung Pfandleihhaus“ und „Wenn Arbeit nicht mehr lohnt“ entfielen komplett.

Das Programm von Sat.1 findet ihr bei der Streaming-Plattform Joyn. Die Basis-Version ist kostenlos, der Ableger Joyn Plus+ ist zum Preis von 6,99 Euro im Monat zu haben. Dort steht ein größeres Angebot für euch bereit. Eine kostenlose Probemitgliedschaft für 30 Tage könnt ihr hier abschließen.

Wie gut kennt ihr euch im Kino der 2000er Jahre aus? Testet euer Wissen im Quiz.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.