Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. RTL macht Mega-Deal mit Disney und erweitert sein Programm-Angebot für Kinder

RTL macht Mega-Deal mit Disney und erweitert sein Programm-Angebot für Kinder

Author: Marek BangMarek Bang |

© MG RTL

Die größte Senderübernahme seit der Fusion von ProSieben und Sat.1 eröffnet für RTL neue Möglichkeiten, sein Programm für Kinder zu erweitern.

Viele denken sicher, dass Super RTL ein reiner Ableger des großen Privatsenders ist, doch diese Annahme wird erst im Laufe des Jahres zur Realität. Bislang hält die RTL Group nur 50 Prozent am Sender, die andere Hälfte liegt in den Händen von BVI Television Investments Inc., einem Unternehmen der Walt Disney Company. Sollte das Bundeskartellamt zustimmen, wird RTL noch 2021 zum vollständigen Inhaber des Spartensenders.

Für Disney dürfte sich der Deal lohnen, schließlich verfügt der Gigant nicht nur über einen eigenen Disney Channel im Free-TV, sondern auch über den Streamingdienst Disney+ und kann daher sowohl im linearen Fernsehen, als auch im Streamingbereich seine Inhalte an die Zielgruppe bringen. Für RTL eröffnet die komplette Übernahme hingegen die Möglichkeit, einen reinen Kindersender in sein üppiges Portfolio einzugliedern.

Ihr wollt das Programm von Disney+ in seiner vollen Pracht genießen? Dann holt euch jetzt das Jahres-Abo und spart eine Stange Geld.

Die schönsten Filme für Kinder und die ganze Familie findet ihr im Video.

Wird Super RTL zu RTL Kids?

Thomas Lückerath, seines Zeichens Chefredakteur des Medienmagazins DWDL, spekuliert bereits über eine mögliche Namensänderung von Super RTL. Seiner Meinung nach könne die Marke den Anschein erwecken, eine bessere Variante des Hauptsenders abzubilden, dabei richtet sich ihr Angebot doch primär an Kinder. Entsprechend könnten die bisherigen zusätzlichen unter der Flagge des bisherigen Namens laufenden Marken Toggo oder Toggolino übernommen werden. Auch eine Umbenennung zu RTL Kids hält er für denkbar (Quelle: DWDL).

Diese Spekulationen haben durchaus Hand und Fuß, schließlich eröffnet sich RTL die Möglichkeit, einen reinen Kindersender mit seinem eigenen respektive eigens eingekauften Programm zu bespielen und somit auch den Sektor des Kinderfernsehens eindeutig zu bespielen. Warten wir ab, wie sich das Programm von Super RTL künftig verändern wird.

Das Programm von RTL und allen seinen Ablegern findet ihr beim Streamingdienst TVNOW. Die Basis-Version ist gratis. Die Premium-Variante hingegen kostet 4,99 Euro im Monat, bietet dafür ein umfangreicheres Programm. Hier geht es zur kostenlosen Probezeit.

Wollt ihr nun selbst eine Reise in eure Kindheit unternehmen? Dann testet euer Wissen im Quiz.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories