Wegen schwacher Quoten: ProSieben ändert sein Programm am Montag

Author: Marek BangMarek Bang |

Nach schwachen Quoten ziehen die Verantwortlichen von ProSieben die Notbremse und bauen den späten Montagabend um. Los ging es bereits am 18. November 2019.

Wenn ein Format sein Publikum nicht findet, dann wird es abgesetzt. Dieser Mechanismus macht auch vor prominenten Namen keinen Halt, wie nun Schauspieler Fahri Yardim erfahren muss. Seine Reportage-Reihe „Fahri sucht das Glück“ fliegt mit sofortiger Wirkung aus dem Programm. Die bislang gesendeten zwei Folgen sahen nur etwa 500.000 Zuschauer, was unterdurchschnittliche Marktanteile von 7,0 und 6,3 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der 14 bis 49 Jahre alten Zuschauern zur Folge hat, wie DWDL berichtet.

Die Reißleine wird auch deshalb gezogen, weil das weitere Programm in den letzten Wochen unter Fahri Yardims Glückssuche leiden musste. Nachdem sich das Publikum montags um 22:15 Uhr von ProSieben abwandte, kehrte es zu späterer Stunde nicht mehr zurück. Das bekamen Klaas Heufer-Umlauf und seine Late-Night-Show zu spüren, die zuletzt die schwächsten Werte der laufenden Staffel verkraften mussten. Dabei lief es zuvor deutlich besser und es konnten gar neue Bestwerte verbucht werden, freilich ohne „Fahri sucht das Glück“ im Vorprogramm.

Auch um die „Late Night Berlin“ zu schützen entschieden die Programmplaner von ProSieben, „Fahri sucht das Glück“ mit sofortiger Wirkung abzusetzen. Schon am Montag, dem 18. November 2019 tritt die Programmänderung in Kraft. Ein komplettes Aus für den sympathischen Schauspieler bedeutet die Absetzung allerdings nicht. Im kommenden Jahr soll für die Reportage ein neuer Sendeplatz gefunden werden.

Bald endet am Montag die 12. Staffel von „The Big Bang Theory“. Welche Ableger wir uns danach wünschen, verraten wir euch hier:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Nach dem Ende von „The Big Bang Theory“: Diese Serien-Ableger wünschen wir uns als Nachfolger

„The Big Bang Theory“ soll es für Klaas richten

Den frei gewordenen Sendeplatz um 22:15 Uhr am Montagabend übernehmen ab dem 18. November 2019 die bekannten Gesichter aus dem Dauerbrenner „The Big Bang Theory“ mit der Wiederholung einer Doppelfolge. Damit müssen sich Zuschauer am Mad Monday kaum umgewöhnen, schließlich laufen derzeit montags zur Prime Time um 20:15 Uhr die letzten verbleibenden Folgen der finalen 12. Staffel als Free-TV-Premiere.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Wegen schwacher Quoten: ProSieben ändert sein Programm am Montag