1. Kino.de
  2. News
  3. ProSieben ändert sein Programm und landet herben Flop

ProSieben ändert sein Programm und landet herben Flop

Author: Marek BangMarek Bang |

ProSieben Poster
© ProSieben

Ein neuer Sendeplatz muss nicht zwangsläufig ein gesteigertes Interesse beim Publikum bedeuten. Auch das Gegenteil kann eintreten, wie nun die Verantwortlichen von ProSieben zu spüren bekommen.

Der Geist von Stefan Raab ist bei ProSieben noch immer allgegenwärtig. „Schlag den Raab“ dient weiterhin als Blaupause für diverse Wettkampf-Formate, von denen „Schlag den Besten“ das neuste ist. Hier treten erstmals Otto-Normalverbraucher in verschiedenen Spielen gegeneinander an und kämpfen um ein Preisgeld von 50.000 Euro. Im Sommer feierte die erste Staffel der von Elton moderierten Show ihr Debüt am Donnerstagabend und lockte im Schnitt um die 1,3 Millionen Menschen vor die Fernsehgeräte. In der werberelevanten Zielgruppe der 14 bis 49 Jahre alten Zuschauer konnten in der Regel zweistellige Marktanteile erzielt werden. So weit, so solide.

In diesem Jahr entschieden die Programmplaner von ProSieben, die zweite Staffel von „Schlag den Besten“ auf einem neuen Sendeplatz auszustrahlen und verlegten die Show auf den Dienstagabend. Doch damit taten sie Elton keinen Gefallen, wie Quotenmeter berichtet. So verfolgten nur 940.000 Zuschauer den Auftakt der neuen Saison und auch in der Zielgruppe war ein herber Verlust zu verzeichnen. Hier schrumpfte der Marktwert auf laue 7,0 Prozent.

In der zweiten Folge lief es noch bescheidener. 870.000 Zuschauer und ein Marktanteil von ganz schwachen 5,5 Prozent in der Zielgruppe dürften bei den Verantwortlichen die Alarmglocken erklingen lassen.

Was das ProSieben-Urgestein Stefan Raab heute macht, erfahrt ihr hier:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Was wurde aus Stefan Raab? Das macht der ehemalige TV-Star heute

An „DSDS“ kommt Elton nicht vorbei

Dass die Verlegung von „Schlag den Besten“ auf den Dienstag einer der Hauptgründe für das schwindende Interesse beim Publikum darstellen könnte, liegt am Programm von RTL. Hier locken Dieter Bohlen und seine „DSDS“-Kandidaten regelmäßig mehrere Millionen Fans vor die Bildschirme. Vielleicht wäre es besser gewesen, Elton nicht solch einer übermächtigen Konkurrenz auszusetzen und „Schlag den Besten“ auf seinem alten Sendeplatz zu belassen. Dort sucht Heidi Klum zwar derzeit Deutschlands neues Topmodel, ein Start im Sommer wäre aber möglich gewesen.

Dennoch scheint man bei ProSieben weiter auf den Dienstag als neuen Sendeplatz für Shows zu setzen. So wird künftig auch die Talentshow „The Masked Singer“ am Dienstagabend ausgestrahlt. Und wieder wird die Konkurrenz groß sein, denn VOX wird zeitgleich „Die Höhle der Löwen“ öffnen. Warten wir ab, ob auch hier ein Absturz der Quote droht.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare