„The Umbrella Academy“ Staffel 2: Ist die Fortsetzung nur ein Gerücht?

Sebastian Werner  

Im Februar 2019 startete bei Netflix die Superhelden-Serie „The Umbrella Academy“. Ein Gerücht bestätigt bereits die 2. Staffel. Was ist dran?

Noch hat sich Netflix nicht offiziell zu einer zweiten Staffel von „The Umbrella Academy“ geäußert. In der Regel beobachtet der Streamingdienst die Entwicklung der Zuschauerzahlen für einige Wochen, bevor er die Entscheidung für oder gegen eine Fortsetzung fällt. Die stets gut informierte Website Geeks WorldWide berichtete allerdings am 26. Februar, dass Netflix die 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ bereits genehmigt hat.

Angeblich sollen die Dreharbeiten Ende 2019 in Toronto beginnen und Peter Hoar die Regie der ersten Episode übernehmen. Hoar hatte bei Staffel 1 bereits zwei Mal Regie geführt und unter anderem die Pilotfolge inszeniert. Mittlerweile ist der entsprechende Beitrag allerdings gelöscht worden. Das lässt sich natürlich auf zwei Arten erklären. A: Netflix hat der Seite verboten, diese exklusive Information weiter zu verbreiten oder B: Es war schlichtweg Quatsch und wurde deshalb entfernt. Tja…

Bei dem großen Erfolg der Serie vermuten wir aber, dass die offizielle Bestätigung nur noch eine Frage der Zeit ist. Zwar gibt der Streamingdienst keine Zuschauerzahlen heraus, doch wie der Dienst Parrot Analytics meldet, war „The Umbrella Academy“ in den USA ein echter Straßenfeger. Innerhalb der ersten Ausstrahlungs-Woche hat sich die Comic-Adaption zum meist gestreamten TV-Format in den USA entwickelt. Rund 31 Millionen Mal am Tag wurde die Serie dort abgerufen – was sogar den bisherigen Rekordhalter „Stranger Things“ übertrumpft. Bei solchen Zahlen muss die Serie einfach weitergehen. Zumal die Autoren die Handlung auf viele Staffeln ausgelegt haben.

Netflix-Highlights im März: Unsere Film- und Serienfavoriten

Inhaltlich wurde Staffel 2 schon vorbereitet

Die Vorlage zur Netflix-Serie stammt aus der Feder des ehemaligen „My Chemical Romance“-Frontmanns Gerard Way. Im Oktober 2019 erschien von „The Umbrella Academy“, ein viertes ist in Arbeit. Way weiß jedoch bereits, wie die Geschichte langfristig weitergehen wird und hatte dieses Wissen schon im Vorfeld mit den Serien-Machern geteilt. In einem Interview mit dem Collider sagte er:

Was ich für Steve Blackman (der Showrunner; Anm.d.Red.) und den anderen Autoren getan habe, ist ein 18-seitiges Dokument zu verfassen, in dem ich alles dargelegt habe. Sogar von den Graphic Novels, die bisher noch nicht erschienen sind. Welche ungefähr acht werden, wenn wir durch sind. Ich gab ihnen die Blaupause davon, was passieren wird. Wir möchten in der Serie nämlich schon verschiedene Dinge für die Zukunft platzieren und hoffen darauf, dass sie ein Erfolg wird, damit wir daraus dann etwas machen können. Sie sind außerdem sehr neugierig darauf, was Gabriel (der Zeichner der Comics; Anm.d.Red.) und ich als nächstes tun werden. Wir schicken ihnen immer neue Comics. Sie wollen wirklich wissen, was passiert.“

Mit den Andeutungen innerhalb der Episoden sowie dem Cliffhanger am Ende von Staffel 1 wurden die Weichen für weitere Episoden gestellt. Nun sieht es ganz danach aus, als wäre der Plan aufgegangen. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Welche neue Serie solltest du im März 2019 ansehen?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

Kommentare