Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Endlich: Teuerster Netflix-Film aller Zeiten geht wieder an die Arbeit

Endlich: Teuerster Netflix-Film aller Zeiten geht wieder an die Arbeit

Author: Beatrice OsujiBeatrice Osuji |

© Netflix

Aufgrund der Corona-Krise mussten die Dreharbeiten zu „Red Notice“ verschoben werden. Mit Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen gehen die Dreharbeiten wieder los.

Mit circa 160 Millionen US-Dollar Budget sollte es der aktuell teuerste Netflix-Film aller Zeiten werden. Aufgrund der Zwangspause durch die weltweite Pandemie wird „Red Notice“ womöglich noch ein paar Dollar mehr kosten. Es wird bereits vermutet, dass der Film die 200 Millionen US-Dollar Marke knacken könnte (via Business Insider). Somit würde er es der geplanten Netflix-Action „The Gray Man“ der Regie-Brüder Joe und Anthony Russo gleichtun. Vielleicht muss es aber nicht soweit kommen, denn die Arbeit an dem Action-Spektakel darf endlich weitergehen.

Volle Action dank Amazon: „Skyscraper“ mit Dwayne Johnson kaufen oder leihen

Lange mussten sich Gal Gadot, Dwayne „The Rock“ Johnson und Ryan Reynolds gedulden, doch jetzt ist es endlich wieder soweit. Nach einem halben Jahr Pause dürfen die Dreharbeiten zu „Red Notice“ fortgesetzt werden. Auf Twitter teilte Reynolds Fotos, auf denen er sich dem Corona-Test unterzieht. „Der Arzt platziert das Stäbchen gerade tief genug, um Kindheitserinnerungen wieder zu erwecken“, scherzt der Schauspieler.

Auch Kollegin Gal Gadot teilte Fotos von ihrem Abstrich:

Hollywood kehrt langsam zur Arbeit zurück

Selbst die Traumfabrik ist noch weit von der Normalität entfernt. Nichtsdestotrotz konnten so manche Filmproduktionen ihre Dreharbeiten wieder fortsetzen. Neben Keanu Reeves, der aktuell in DeutschlandMatrix 4“ dreht, ist auch Tom Holland für den Dreh von „Uncharted“ auf deutschem Boden unterwegs. Während die beiden außerhalb von Berlin ihrer Arbeit nachgehen, begeht Tom Cruise in Norwegen waghalsige Stunts für „Mission: Impossible 7“. Was für Stunts in „Red Notice“ auf Zuschauer*innen warten, bleibt noch ein Geheimnis, die Handlung verspricht jedoch so einiges.

In der Action-Komödie macht ein Interpol-Agent Jagd auf einen weltweit gesuchten Kunstdieb. Eine „Red Notice“ ist eine Ausschreibung, mit der eine nationale Polizeibehörde andere Länder dazu beauftragen kann, eine gesuchte Person aufzufinden oder zu verhaften (via Verfassungsblog). Welche*r der drei Hauptcharaktere den Agenten und welche*r den Dieb spielen soll, ist bislang noch nicht bekannt. Spätestens im nächsten Jahr, wenn der Film bei Netflix startet, wissen wir mehr.

Kleine Zeitreise gefällig? Macht jetzt das Actionquiz zu unseren Highlights im Jahr 2010:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare