Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. „The Kissing Booth 2“: Ab jetzt auf Netflix, alle Infos zum Start

„The Kissing Booth 2“: Ab jetzt auf Netflix, alle Infos zum Start

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

© Netflix

Der zweite Teil der beliebten Teenie-Romanze „The Kissing Booth“ ist nun auf Netflix verfügbar.

In „The Kissing Booth 2“ kehren die Hauptdarsteller*innen Joey King (Shelley „Elle“ Evans) und Jacob Elordi (Noah Flynn) für die nächste Runde zurück. Laut der ersten Zusammenfassung steht ihre Beziehung vor Turbulenzen.

Elle und Noah haben gerade den romantischsten Sommer ihres Lebens verbracht. Doch das frische Glück währt nicht lange. Noah tritt sein Studium an der Harvard University an, während Elle für ihr letztes High-School-Jahr in der Heimat zurückbleibt.

Neben der Umstellung auf die Fernbeziehung muss Elle nun auch ihre eigene Wahl für ein College treffen. In dieser turbulenten Zeit tritt der attraktive Schüler Marco (Taylor Perez) in Elles Leben. Die beiden freunden sich schnell an, doch daraus wird bald mehr. Und auch Noah gerät in Harvard durch eine hübsche Kommilitonin (Maisie Richardson-Sellers) in Versuchung. Wird das Traumpaar die Fernbeziehung überstehen?

Im realen Leben ist das Paar bestehend aus Joey King und Jacob Elordi übrigens nicht mehr zusammen. Die beiden haben sich während der Dreharbeiten zu „The Kissing Booth 2“  getrennt, was die Arbeit am Set kompliziert machte, wie Joey King in einem Interview verriet. Auch wenn die beiden im Guten auseinandergegangen sind, soll es nicht leicht für sie gewesen sein, einen Kuss mit ihrem frischgebackenen Ex für die Kamera zu teilen.

Lust auf weitere romantische Teenie-Komödien auf Netflix? Anbei findet ihr Tipps, um euch die Wartezeit zu vertreiben:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Die besten Teenie-Komödien auf Netflix

„The Kissing Booth 2“: Wie geht es danach weiter?

Wie einige von euch wahrscheinlich wissen, basiert die „Kissing Booth“-Reihe auf den beiden Romanen der US-amerikanischen Autorin Beth Reekles. Die Autorin gab bereits auf Instagram bekannt, dass sie an weiteren Büchern arbeitet. Netflix hätte also theoretisch genügend Stoff für einen dritten Teil. Hauptdarstellerin Joe King bestätigte außerdem in einem Interview, dass sie und der Cast zu gerne weitermachen würden. Nun heißt es Daumendrücken, dass der dritte Teil möglichst schnell in Auftrag gegeben wird.

News und Stories