Netflix hat den ersten Trailer zu „In the Shadow of the Moon“ veröffentlicht, der aussieht wie ein gruseliger und rasanter Genre-Mix aus Science Fiction, Mystery, Psychothriller und sogar etwas Horror.

„Wir alle gehen vorwärts. Aber sie – sie geht rückwärts.“: Die Geschichte von „In the Shadow of the Moon“ beginnt im Jahr 1988. Die Market-Street-Morde von Philadelphia erschüttern die Bevölkerung und die Polizei tappt im Dunkeln. Die Opfer weisen jeweils Einstichstellen wie bei einem Vampirbiss auf. Polizist Thomas Lockhart gelingt es, eine Verdächtige festzunageln, doch sie wird von einem U-Bahn-Zug erfasst und getötet. Neun Jahre danach beginnen die Morde mit demselben Muster von vorn. Ist die mysteriöse Serienkillerin zurückgekehrt? Wie kann das sein? Und sie scheint Lockhart zu kennen. Woher? Auf der Suche nach Antworten, gerät Lockhart immer tiefer in einen Strudel der Besessenheit, die seine Karriere, seine Familie und sogar seinen Verstand zu zerstören droht.

 

Die Geschichte des neuen Films von Regisseur Jim Mickle („Vampire Nation“, „Cold in July“) klingt schon mal nach einem spannenden Psychothriller mit wilden Genre-Anleihen, auch der Trailer, den Netflix veröffentlicht hat, weiß zu gefallen. Neben Boyd Holbrook („Logan – The Wolverine“, „Predator: Upgrade“) spielen noch Michael C. Hall („Dexter“), Cleopatra Coleman („The Last Man on Earth“) sowie Bokeem Woodbine („Riddick: Überleben ist seine Rache“) mit.

Bereits am 27. September wird „In the Shadow of the Moon“ weltweit über den Streamingdienst Netflix zur Verfügung gestellt.

Diese sieben Serienkiller-Pärchen terrorisierten die Filmwelt:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Partner in Crime: Die 7 grausamsten Serien-Killer Pärchen und ihre Geschichte

Boyd Holbrook, der Star aus der zweiten Reihe

Der 38-jährige Boyd Holbrook dürfte gerade Genrefans und Netflix-Abonnenten ein Begriff sein: In „Logan – The Wolverine“ spielte er den Gegenspieler von Hugh Jackman und in „Predator: Upgrade“ stellte er sich dem intergalaktischen Jäger in den Weg. Aber richtig bekannt wurde Holbrook, der auch als Model gearbeitet hat, einem breiten Publikum durch die Drogenserie „Narcos“ auf Netflix, in der er als DEA-Agent Steve Murphy den Drogenbaron Pablo Escobar dingfest machen will.

Demnächst wird er zudem in Robert Rodriguez‘ starbesetztem Netflix-Superheldenstreifen „We Can Be Heroes“ sowie im Horrorfilm „Eight for Silver“ neben Kelly Reilly zu sehen sein.

Ihr wollt nicht warten und jetzt sofort einen Psychothriller sehen? Dann haben wir hier elf Tipps für euch:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Filme wie Shutter Island – 11 Psychothriller für Paranoia-Fans

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare