Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. „Another Life“: Netflix kündigt Staffel 2 der Serie an

„Another Life“: Netflix kündigt Staffel 2 der Serie an

„Another Life“: Netflix kündigt Staffel 2 der Serie an

Mit „Another Life“ hat Netflix im Juli 2019 eine prominent besetzte Science-Fiction-Serie veröffentlicht. Nun bestätigte der Streamingdienst eine 2. Staffel.

Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Obwohl „Another Life“ hauptsächlich schlechte Kritiken erhalten hatte (auf der populären Website Rotten Tomatoes bekam sie zum Beispiel eine Kritiker-Bewertung von sechs Prozent!) hat Netflix die Sci-Fi-Serie am 29. Oktober offiziell um eine zweite Staffel verlängert. Das kündigte Hauptdarstellerin Katee Sackhoff mit einem kurzen Clip auf ihrem Twitter-Account an.

Offensichtlich war der Streamingdienst mit den Abrufzahlen von „Another Life“ so zufrieden, dass das negative Feedback letztlich zweitrangig war. Zudem gab es auch viele begeisterte Stimmen zur Serie, was sich im Audience Score, also in der Zuschauer-Bewertung auf Rotten Tomatoes niederschlägt. Da kommt die Netflix-Serie nämlich auf solide 61 Prozent. Wann die 2. Staffel startet, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch ungewiss. Mit hoher Sicherheit werden sich die Fans mindestens bis Ende 2020 gedulden müssen.

Netflix Serien-Highlights 2020

„Another Life“ Staffel 2: Wie könnte es weitergehen?

– Achtung: Spoiler zum Ende von Staffel 1 –

Die Serie erzählt von der Astronautin Niko Breckinridge (Katee Sackhoff), die mit ihrer Crew in die Tiefen des Weltalls reist, um den Ursprung eines Alien-Artefakts zu erforschen. Am Ende der ersten Staffel steht fest: Das Artefakt stammt von einer Rasse namens Achaia und diese ist Bewohnern anderer Planeten offensichtlich nicht freundlich gesinnt.

Das erfährt die Crew der Salvare, als sie herausfindet, dass alle Bewohner des Planeten Zakir ausgelöscht wurden. Als die Achaia dann auch noch den ganzen Planeten in die Luft sprengen und Breckinridges Crew gerade noch entkommen kann, besteht wirklich kein Zweifel mehr an den Absichten der Aliens.

Am Ende der letzten Folge verkündet die von den Außerirdischen kontrollierte Journalistin Harper Glass (Selma Blair) allerdings, dass die interstellaren Besucher freundliche Absichten haben. Dabei kann es sich eigentlich nur um einen Trick handeln, um eine Gegenwehr zu vermeiden.

In der zweiten Staffel wird die Crew der Salvare dann wahrscheinlich zur Erde zurückehren und die Wahrheit über die Achaia enthüllen. Gut möglich, dass ihnen keiner glaubt und Breckinridge eine Art Rebellen-Organisation aufbauen muss. Dabei hat sie allerdings eine große Schwachstelle: Ihr Ehemann Erik (Justin Chatwin) hatte Tochter Jana (Lina Renna) an die Archaia übergeben, damit sie von ihrer Leukämie geheilt werden kann. Dass sich Jana in den Händen ihrer Feinde befindet, macht Breckinridge natürlich erpressbar.

Nur für SciFi-Experten: Könnt ihr das Raumschiff dem Film zuordnen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.