Transparenz-Offensive: So viel verdienen die Intendanten der ARD

Marek Bang |

Aktuell zahlt jeder Haushalt in Deutschland monatlich einen Betrag von 17,50 Euro für das mediale Angebot der öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten. Davon werden natürlich auch die Gehälter der Mitarbeiter sowie der Chefetage bezahlt. Die ARD hat nun auf ihrer Webseite einige dieser Gehälter öffentlich gemacht. Wer glaubt, die Intendanten würden sich auf Kosten des Gebührenzahlers horrende Summen einstreichen, der irrt glücklicher Weise.

Natürlich erzielen auch öffentlich-rechtliche Fernsehsender Einnahmen aus der Werbung, dennoch finanzieren sie sich hauptsächlich durch den Rundfunkbeitrag, den jeder Haushalt monatlich abführen muss. Viele Bürger fragen sich natürlich völlig zu Recht, was mit ihrem Geld passiert und staunen nicht schlecht, wenn es heißt, man habe nicht genug Geld, um in der kommenden Saison noch die Champions-League-Spiele im Free-TV zu übertragen. Wo ist das Geld also geblieben? Die ARD selbst hat nun auf ihrer Webseite die Höhe einiger Spitzengehälter veröffentlicht, um zumindest in dieser Angelegenheit für Transparenz zu sorgen.

Rundfunkbeitrag Service: Europäischer Gerichtshof soll sich mit der Abgabe beschäftigen 

So viel verdienen die Intendanten der ARD

5,6 Milliarden Euro stehen den ARD-Sendern pro Jahr als Etat zur Verfügung. Insgesamt 1,88 Millionen Euro wurden im Jahr 2016 an Sport-Moderatoren gezahlt, 1,2 Millionen Euro gingen an acht verschiedene Experten. Doch wie steht es um die Chef-Etage der ARD?

Hier ist WDR-Intendant Tom Buhrow mit einem Jahresgehalt von 399.000 Euro Spitzenverdiener, die aktuell als ARD-Vorsitzende amtierende MDR-Intendantin Karola Wille bringt es auf 270 000 Euro. ZDF-Intendant Thomas Bellut  hat 2015 insgesamt 319.920 Euro verdient.

Mit diesen Netflix-Codes entdeckst du geheime Filme!

Wer nun meint, die Herrschaften in diesen Spitzenpositionen seien überbezahlt, der sollte sich die Jahresgehälter vieler Manager (beispielsweise in der Automobilbranche) ansehen, wo sich die Summen weit über einem Gehalt von einer Million Euro pro Jahr bewegen. In diesem Vergleich wirken die Gehälter der TV-Chefs von ARD und ZDF tatsächlich bescheiden.

 

Hat dir "Transparenz-Offensive: So viel verdienen die Intendanten der ARD " von Marek Bang gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.