Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Amazon Prime: Teilen der Mitgliedschaft – Alle Vorteile & Einschränkungen

Amazon Prime: Teilen der Mitgliedschaft – Alle Vorteile & Einschränkungen

Amazon Prime: Teilen der Mitgliedschaft – Alle Vorteile & Einschränkungen

Amazon-Prime-Mitglieder erhalten exklusiven Zugang zu diversen Rabatten, Vorzügen und Diensten. Unter bestimmten Voraussetzungen lässt sich der Prime-Account mit anderen Personen teilen. Wir sagen euch, wie es funktioniert und welche Vorteile weitergegeben werden können.

Mit Amazon Prime könnt ihr nicht nur unbegrenzt Filme und Serien streamen. Wir zeigen euch im VIDEO, wie ihr alles aus eurem Prime-Abo rausholt:

Amazon Prime: Teilen von Video und Music nicht möglich

Während das Teilen eines Accounts bei Konkurrent Netflix kein Problem darstellt, ist Amazon leider nicht so großzügig. Als Abonnent ist es euch erlaubt, eure Prime-Vorteile mit anderen Personen zu teilen, allerdings bezieht sich das ausschließlich auf die Prime-Versandvorteile. Das Übertragen des Prime Instant Video-Zugangs, des Prime Music-Accounts oder der Berechtigung, eBooks über die Kindle-Leihbücherei zu erhalten, ist nicht möglich. Zwar dürfen gleichzeitig zwei verschiedene Geräte desselben Accounts auf Prime Video zugreifen, mehrere Accounts unter einem Usernamen sind aber nicht erlaubt.

Lust auf ein noch größeres Streaming-Angebot? Hier könnt ihr Disney+ sieben Tage lang kostenlos testen.

Das sind die Prime-Versandvorteile:

  • Premiumversand (Schneller Versand ohne Mindestbestellwert)
  • Same-Day Lieferung (Ihr erhaltet am gleichen Abend zwischen 18 und 21 Uhr euer Paket - auch samstags)
  • Wunschterminlieferung (Wählbarer Liefertermin bis zu 8 Tage im Voraus)
  • Morning Express (Bestellungen bereits am nächsten Werktag bis spätestens 12 Uhr)
  • Prime Now (Innerhalb von Ballungsräumen erhaltet ihr euer Paket innerhalb eines 2-Stunden-Fensters)
  • Ihr könnt alle exklusiven Deals wie etwa den Amazon Prime Day wahrnehmen

Amazon Prime: Mitgliedschaft teilen – So geht’s

Am 08. November 2017 hat Amazon die Anzahl der Personen eingeschränkt, an die ihr die Versand-Vorteile weitergeben könnt. Alle Prime-Mitglieder, die vor diesem Datum registriert waren, dürfen weiterhin bis zu 4 Personen als Gäste einladen. Alle Kunden, die erst nach dem angegebenen Datum Prime-Kunde wurden, dürfen lediglich einen weiteren Gast einladen. Damit reagierte Amazon auf den erhöhten Missbrauch der Funktion, denn ihr dürft die Versandvorteile nur mit einer in eurem Haushalt (unter derselben Adresse) lebenden Person teilen. Diese muss außerdem mindestens 18 Jahre alt sein.

Geht für das Teilen von Amazon Prime wie folgt vor:

1. Loggt euch bei Amazon ein und geht auf die Seite Amazon Prime-Mitgliedschaft verwalten.

2. Klickt auf die Schaltfläche Prime-Vorteile teilen.

3. Nun erscheint die Option Laden Sie ein Mitglied Ihres Haushalts ein. Dort müsst ihr die persönlichen Daten des neuen Teilnehmers angeben. Dazu gehören Name, die Beziehung zum Mitglied, E-Mail-Adresse und das Geburtsdatum.

4. Klickt zum Abschluss auf Einladung verschicken.

Damit die eingeladene Person eure Prime-Einladung annehmen kann, muss diese euren Geburtsmonat kennen. Um das Teilen der Mitgliedschaft zu beenden, klickt einfach auf Kündigung beim Namen der entsprechenden Person.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Die Streaming-Anbieter im Vergleich

Weitere Hinweise zum Teilen von Amzon Prime

Nutzern von Prime Student ist es nicht möglich, ihre Prime-Vorteile zu teilen. Auch Kindle Fire-Besitzer, die den 30-tägigen Gratiszeitraum nutzen, können ihre Vorteile nicht weitergeben. Wer von einer regulären Prime-Mitgliedschaft zu den zwei genannten Programmen wechselt, verliert ebenfalls die Berechtigung, Haushaltsmitglieder hinzuzufügen oder auszutauschen. Alle bereits eingeladenen Haushaltsmitglieder können jedoch weiterhin die Prime-Versandvorteile nutzen.