1. Kino.de
  2. Stars
  3. Yvonne Catterfeld
  4. News
  5. Sat.1 zeigt "Wenn Liebe doch so einfach wär"

Sat.1 zeigt "Wenn Liebe doch so einfach wär"

Ehemalige BEM-Accounts |

Yvonne Catterfeld Poster

Der Sender Sat. 1 zeigt am Dienstag, 30. Oktober 2007 um 20.15 Uhr, den Film „Wenn Liebe doch so einfach wär“. In den Rollen sind u.a. Yvonne Catterfeld, Stephan Luca, Sebastian Ströbel, Ingeborg Westphal, Grischa Huber und Hendrik Arnst zu sehen.Der Film dreht sich um Katrina Lang, Fahrkartenverkäuferin am Bahnhof Pinnow, deren Leben bislang nicht sonderlich aufregend verlief. Doch das ändert sich schlagartig, als sie völlig überraschend Miterbin einer Hamburger Reederei wird. Katrina hält die ganze Angelegenheit für ein Missverständnis - kennt sie doch weder den Verstorbenen Boris Berger noch irgendeinen Grund, warum sie 15 Prozent des Familienbetriebs geerbt hat. In Hamburg reagiert die Familie Berger unterschiedlich auf Katrina: Witwe Ingrid möchte den „Eindringling“ am liebsten so schnell wie möglich wieder loswerden. Sohn Moritz, der Sonnyboy der Familie, in den sich Katrina sofort verliebt, umgarnt sie, wo er nur kann. Der eher konservative, ältere Bruder David macht Katrina mit dem Familienbetrieb vertraut. Er findet schließlich auch den Grund für ihre Erbschaft: Boris Berger hat die Reederei gemeinsam mit Katrinas Vater gegründet - der blieb jedoch nach dem Mauerbau der Liebe wegen im Osten. Ingrid fordert ihren Sohn auf, die Beweise zu vernichten, aus Angst vor einem Schadenersatzprozess. David weiß nicht, was er tun soll: Er sucht immer öfter Katrinas Nähe, aber dann macht sein Bruder Moritz ihr einen Heiratsantrag …Dieser Liebesfilm zeigt, wie eine Frau die große Liebe sucht und letztendlich auch findet: Die Eltern von Katrina sind verstorben und sie wünscht sich nichts mehr als eine Familie. Deshalb fühlt sie sich auch direkt wohl, als sie erfährt, dass sie die Teilerbin einer Reederei ist – und zusätzlich noch eine Familie erhält. Sie hat zwar anfangs ihre Probleme sich in der neuen Familie zurechtzufinden, da sie nicht so recht in die Welt der Schönen und Reichen passt, doch bald findet sie einen Mann, in dem sie den Richtigen für sich sieht. So kann man irren, denn eigentlich passt jemand komplett anderes zu ihr – das ist aber erst auf den zweiten Blick ersichtlich. So nimmt die „Dreiecksbeziehung“ ihren Lauf…Der Cast kann nicht immer von sich überzeugen. Vor allem Yvonne Catterfeld enttäuscht sehr, denn man nimmt ihr die Rolle nicht wirklich ab; die Authenzität fehlt in manchen Szenen. Fans von Liebesfilmen sollten dem Film eine Chance geben. Für alle anderen könnte es ein zu schnulziger und langweiliger Filmabend werden.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • "Bocksprünge": Teaser Trailer mit Julia Koschitz

    Eckhard Preuß ("Marienhof") hat eine turbulente Beziehungskomödie "Bocksprünge" mit Julia Koschitz, Benjamin Sadler und Yvonne Catterfeld gedreht. Der erste Teaser Trailer macht schon jetzt neugierig!

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • RTL: Drehstart für Event-Movie "Helden" mit Top-Besetzung

    Kürzlich starteten die Dreharbeiten zu dem neuen RTL-Event-Movie „Helden“, dessen Ausstrahlung für 2013 geplant ist. Regie bei dem Katastrophenfilm führt Erfolgsregisseur Hansjörg Thurn („Die Wanderhure“, „Die Rache der Wanderhure“, „Isenhart“, „Beate Uhse“).Zudem wartet der TV-Film mit einer absolute Top-Besetzung auf. Mit dabei sind u.a. Christiane Paul, Hannes Jaenicke, Christine Neubauer, Armin Rohde, Yvonne Catterfeld...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare