Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Woody Allen
  4. News
  5. Komödie mit sexy Angelina

Komödie mit sexy Angelina

Ehemalige BEM-Accounts |

Woody Allen Poster
© Kurt Krieger

Schreck in der Morgenstunde: Der Schauspieler Ben Stiller wacht eines Tages auf, und sein Spiegelbild hat das Kommando übernommen. So der Plot von „The Mirror“, den der Komödiant selbst in Auftrag gegeben hat.

Der Star als Komödiant- und die Sexgöttin Bild: Kurt Krieger

Ist ein Comedy-Ass wie Ben Stiller auch privat komisch? Die Frage könnte sein nächster Film „The Mirror“ beantworten, denn da will er sich selbst spielen - und das gleich doppelt. Als Schauspieler Stiller erwacht er eines morgens und muss feststellen, dass sein Spiegelbild die Macht übernommen hat: Das Gegenüber ist nicht nur der Star, sondern hat auch privat das Steuer übernommen. Sogar die eigenen Eltern mögen lieber die gespiegelte Version des Sohnes.

Der Komödiant selbst hat das Drehbuch nach einer eigenen Idee in Auftrag gegeben: „Der Einfall kam mir durch einen Freund, der versuchte, authentischer zu werden, und feststellen musste, dass die Welt sein öffentliches Bild bevorzugte.“

Eine Sexgöttin im richtigen Leben?

Folgerichtig ist fast alles so wie im richtigen Leben: Neben den Eltern gibt es die Ehefrau, gespielt von Real-Gattin Christine Taylor, Kumpel Owen Wilson und den Agenten Nick Stevens. Und eine hinreißende Frau, eine regelrechte Sexgöttin, darf natürlich nicht fehlen. Diesen Part überlässt Stiller gern der Fachfrau Angelina Jolie.

Das Spiel mit Persönlichkeiten, die sich spalten oder Plätze tauschen, ist zwar nicht ganz neu. Auch Selbstbespiegelungen gabs schon reichlich in der Filmgeschichte, auch von Komödianten (etwa von Woody Allen mit „Stardust Memories„). Aber Angelina dabei zuzuschauen, wie sexy sie auftreten kann, lohnt immer.

News und Stories

  • Happy Birthday Woody Allen - Der Stadtneurotiker wird 80

    Kino.de Redaktion01.12.2015

    Seine Rolle in Der Stadtneurotiker aus dem Jahr 1977 machte ihn einst berühmt, nun wird Woody Allen, der schon lange zu den produktivsten wie kreativsten Regisseuren Hollywoods zählt, 80 Jahre alt. Müde scheint der kultige Filmemacher, Schauspieler und Drehbuchautor aber noch lange nicht zu sein. Die Devise des Multitalents lautet weiterhin: "Ein Film pro Jahr"; ganz aktuell ist er mit dem Mystery-Drama Irrational...

  • Emma Stone an Bord bei "Love May Fail" von "Silver Linings"-Autor Matthew Quick

    Kino.de Redaktion18.11.2015

    Ob The Amazing Spider-Man, Birdman oder kurz hintereinander gleich zwei Woody Allen-Streifen (Magic in the Moonlight und ganz aktuell seit dem 15. November Irrational Man), Emma Stone scheint für jeden Film eine Bereicherung. Die 27-jährige Hollywood-Schauspielerin zählt zu den vielbeschäftigsten Akteurinnen der Traumfabrik, und dieser Erfolgstrend will auch weiterhin nicht abzureißen: Der nächste Deal ist mit Love...