1. Kino.de
  2. Stars
  3. Woody Allen
  4. News
  5. Cate Blanchett: Oscar im Bett und Sieges-Tattoo

Cate Blanchett: Oscar im Bett und Sieges-Tattoo

Ehemalige BEM-Accounts |

Woody Allen Poster
© Kurt Krieger

Die vermeintlich so zurückhaltende Elbin lässt es gerade ordentlich krachen!

Nach dem Oscar-Gewinn kann Cate Blanchett ihr Glück kaum fassen… Bild: Kurt Krieger

Zwar hat Cate Blanchett für „Aviator“ schon mal einen Oscar gewonnen, das war aber „nur“ für eine Nebenrolle. Ihren zweiten Goldjungen bekam sie Sonntag nacht für ihre geniale Darstellung der Titelheldin aus „Blue Jasmine“ - und der Hauptrollen-Oscar ist eben immer noch die Königskategorie.

Entsprechend begeistert zeigt sich die australische Top-Schauspielerin in den Tagen nach ihrem Triumph. Vorläufiger Höhepunkt: Gemeinsam mit Freundin Amy Adams und den beiden Lebensgefährten stattete sie dem Tattoo-Laden ihres Vertrauens, dem „Shamrock Social Club“ in West Hollywood, einen Besuch ab. Einige Stunden später kam sie mit einer schwarzen Bandage ums Handgelenk wieder heraus.

Welches Motiv sich die „Herr der Ringe„-Elbin stechen ließ, ist derzeit noch unbekannt. Vielleicht ein Porträt von Regisseur Woody Allen? Oder einfach den Buchstaben J. für ihre Filmfigur Jeanette, die sich selbst den vermeintlich eleganteren Namen „Jasmine“ gegeben hat? Immerhin hat sich Blanchett auf ihren Bauch bereits die Initialen ihrer Kinder und ihres Ehemannes Andrew Upton tätowieren lassen.

Ich bin verf***t nochmal die Beste!

Bilderstrecke starten(197 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Woody Allen

Letzterer hat übrigens Grund zur Eifersucht nach Cates erneutem Oscar-Gewinn. Denn die Schauspielerin hat die Goldstatue in der ersten Nacht nach ihrem Sieg mit ins Bett genommen. „So nah waren mein Mann und ich einem flotten Dreier bisher noch nie!“, scherzte Blanchett tags darauf in der Talk-Show von Oscar-Moderatorin Ellen DeGeneres.

Einen richtigen Ausrutscher hatte sich Blanchett im Siegestaumel der Oscar-Nacht schon bei der Pressekonferenz des renommierten Nachrichtensenders CNN geleistet. Als sie ein Journalist aus ihrer Heimat darauf hinwies, dass sie die erste Australierin sei, die jemals zwei Oscars gewonnen habe, antwortete Cate Blanchett überschwänglich: „Und vergiss das verf***t nochmal niemals!“

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Happy Birthday Woody Allen - Der Stadtneurotiker wird 80

    Seine Rolle in Der Stadtneurotiker aus dem Jahr 1977 machte ihn einst berühmt, nun wird Woody Allen, der schon lange zu den produktivsten wie kreativsten Regisseuren Hollywoods zählt, 80 Jahre alt. Müde scheint der kultige Filmemacher, Schauspieler und Drehbuchautor aber noch lange nicht zu sein. Die Devise des Multitalents lautet weiterhin: "Ein Film pro Jahr"; ganz aktuell ist er mit dem Mystery-Drama Irrational...

    Kino.de Redaktion  
  • Emma Stone an Bord bei "Love May Fail" von "Silver Linings"-Autor Matthew Quick

    Ob The Amazing Spider-Man, Birdman oder kurz hintereinander gleich zwei Woody Allen-Streifen (Magic in the Moonlight und ganz aktuell seit dem 15. November Irrational Man), Emma Stone scheint für jeden Film eine Bereicherung. Die 27-jährige Hollywood-Schauspielerin zählt zu den vielbeschäftigsten Akteurinnen der Traumfabrik, und dieser Erfolgstrend will auch weiterhin nicht abzureißen: Der nächste Deal ist mit Love...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare