Ryder hat das letzte Wort

Ehemalige BEM-Accounts  

Eine Liebe kann alles verändern…

Eine neue Komödie für Winona Ryder Bild: Kurt Krieger

Das erlebt nun auch Winona Ryder in der romantischen Tragikomödie „The Last Word„. Im Mittelpunkt der Geschichte steht ein zurückgezogen lebender Schriftsteller, gespielt von Wes Bentley („Die vier Federn„). Seinen Lebensunterhalt verdient er mit dem Verfassen von Abschiedsbriefen für Selbstmörder. Als er auf die Schwester eines kürzlich verstorbenen Klienten trifft und sich ihn sie verliebt, ändert sich alles. Die junge Frau (Ryder) wirbelt das Leben des Einzelgängers völlig durcheinander.

Kameramann Geoffrey Haley gibt mit „The Last Word“ sein Regiedebüt und verfilmt zugleich sein eigenes Drehbuch. Bereits Ende Februar soll in Los Angeles die erste Klappe fallen.

Winona ist zurück

In der letzten Zeit war es etwas ruhiger um die 35-jährige Ryder geworden, aber jetzt meldet sich Winona nicht nur mit ihrer Zusage für „The Last Word“ zurück – sie hat sogar schon einen fertigen Film am Start: Derzeit rührt die Schauspielerin fleißig für ihre Indie-Komödie „The Ten“ über zehn Geschichten zu den zehn Geboten mit Adam Brody die Werbetrommel.

Alle Bilder und Videos zu Winona Ryder

Bis Winona jedoch auch bei uns wieder auf der großen Leinwand zu sehen sein wird, kann es noch etwas dauern. Einen deutschen Starttermin gibt es für „The Ten“ leider noch nicht

Zu den Kommentaren

Kommentare