Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Wim Wenders
  4. News

News

  • John Goodman an der Seite von Charlize Theron in "The Coldest City"

    Nach Charlize Theron und James McAvoy, gelingt es den John Wick-Machern, David Leitch und Chad Stahelski, mit John Goodman einen weiteren bekannten Hollywood-Schauspieler für ihren Spionage-Thriller The Coldest City zu gewinnen. Vorlage für den Film bildet das gleichnamige Graphic-Novell von Antony Johnston. Das Drehbuch stammt vom 300-Autor Kurt Johnstad; Theron tritt zudem als Co-Produzentin in Erscheinung. Mit dem...

    Kino.de Redaktion  
  • Berlinale 2015: Die Preise sind vergeben

    Bereits am Donnerstagabend hatte der große deutsche Regisseur Wim Wenders den Goldenen Ehrenbär für sein Lebenswerk auf der 65. Berlinale in Empfang nehmen dürfen. Im diesjährigen Wettbewerb war er mit dem 3D-Werk Everything Will Be Fine vertreten, der mit James Franco, Rachel McAdams und Charlotte Gainsbourg viel Hollywood-Prominenz vorweisen kann. Nun wurden am Abschlussabend des größten deutschen Filmfestivals...

    Kino.de Redaktion  
  • James Franco mit Hauptrolle in der TV-Serie 11/22/63

    Immer mehr Filmstars legen ihre Vorbehalte gegenüber dem "kleinen Format" ab. Kiefer Sutherland fällt dabei die Ehre zu, mit seiner TV-Serie 24 eine Art Vorreiterrolle inne gehabt zu haben. Die Liste der Hollywood-Größen, die mittlerweile auch im Fernsehen zu sehen sind, wächst stetig: Liev Schreiber bringt es mit Ray Donovan bereits auf drei Staffeln, gleiches gilt für Kevin Bacon mit The Following wie auch für...

    Kino.de Redaktion  
  • Die Oscar-Nominierungen 2015

    Die Oscar-Nominierungen 2015

    Mit jeweils neun Nominerungen sind "Grand Budapest Hotel" und "Birdman" die heißesten Oscar-Kandidaten 2015.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Wim Wenders im Oscarrennen

    Die Academy hat die Nominierungen für die 87. Oscarverleihung bekannt gegeben. Wim Wenders darf sich in der Dokumentarfilmsparte mit "Das Salz der Erde" Hoffnungen auf einen Academy Award machen. Auf die meisten Nominierungen kamen "Boyhood" und "Grand Budapest Hotel".

    Alexander Jodl  
  • James Franco in Wim Wenders' 3D-Drama "Every Thing Will Be Fine"

    Der deutsche Regisseur Wim Wenders konnte den US-Schauspieler James Franco für sein nächstes Projekt an Bord holen. In dem Drama "Every Thing Will Be Fine" spielt er einen jungen Mann, der aus Unachtsamkeit einen kleinen Jungen überfährt und nun schwer an der Schuld trägt. Der Film wird in 3D gedreht.

    Ehemalige BEM-Accounts  


  • Doris Dörries "Glück" gewinnt den Bayerischen Filmpreis

    Am Freitagabend, 20. Januar wurden im Rahmen einer Galaveranstaltung der Bayerische Filmpreis verliehen. Als Beste Produktion dürfen sich in diesem Jahr gleich zwei Filme auf eine Auszeichnung freuen, die Tragikomödie „Hotel Lux“ von Leander Haußmann mit Michael „Bully“ Herbig und Jürgen Vogel, sowie das Drama „Halt auf freier Strecke“ von Andreas Dresen. Darüber hinaus erhält Doris Dörrie für ihren Film „Glück“...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Europäischer Filmpreis für "Melancholia"

    Europäischer Filmpreis für "Melancholia"

    Im Berliner Tempodrom wurde der 24. Europäische Filmpreis verliehen. Favorit "Melancholia" triumphierte, Wim Wenders erhielt den Dokumentarfilmpreis für "Pina".

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Pina" ist deutscher Oscarkandidat

    "Pina" ist deutscher Oscarkandidat

    Wim Wenders 3D-Doku "Pina" ist Deutschlands Hoffnung für den Oscar. Eine Auswahljury hat den Film jetzt unter sieben eingereichten Titeln als Kandidat für den Auslands-Oscar ausgewählt.

    Ehemalige BEM-Accounts