William Shatner bestätigt "Star Trek 3"-Kontakt

Ehemalige BEM-Accounts |

William Shatner Poster

Chris Pine bekommt sein „Altes Ego“ auf die Enterprise gebeamt.

Doppelter Käpt'n Kirk für "Star Trek 3": William Shatner und Chris Pine Bild: Paramount

Star Trek„-Fans dürfen sich für den dritten Teil der neuen Kinoserie auf eine spektakuläre Wiederbelebung freuen: Ur-Kirk William Shatner wird sich neben Ur-Spock und Dauergaststar Leonard Nimoy die Ehre geben.

Das bestätigte der Altstar, zuletzt im TV mit „Boston Legal“ erfolgreich, nun selbst nach einem Anruf von J.J. Abrams, der die letzten beiden Enterprise-Abenteuer inszenierte: „Der Regisseur des nächsten ‚Star Trek‘ hat eine Idee, wie man Sie einbinden könnte. Ich möchte herausfinden, ob Sie Interesse haben“, soll Abrams gesagt haben.

Das ist überraschend, denn zwischen Abrams und Shatner herrschte jahrelang Funkstille, der ein harscher öffentlicher Disput vorausgegangen war. Denn schon in Abrams erstem „Star Trek„-Film sollte William Shatner mitmischen, jedoch erschien ihm der angebotene Auftritt zu unbedeutend - zumal er in „Treffen der Generationen“ seinen Kirk in den Armen von „Käpt’n Picard“ Patrick Stewart demonstrativ sterben ließ.

50-jähriges „Star Trek“-Jubiläum

Bilderstrecke starten(39 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu William Shatner

Shatners Antwort an J.J. Abrams fiel erst einmal höflich interessiert aus: „Hängt davon ab, was ihr mit der Figur anstellen wollt. Aber ich fühle mich geschmeichelt.“ Es scheint jedoch, als hätte die 83-jährige Hollywoodlegende innerlich schon zugesagt: „Es ist also raus, sie wollen mich und Leonard Nimoy dabeihaben. Ich würde das nur zu gerne machen. Fragt sich bloß, wie sie mich 50 Jahre älter in den Film einbauen wollen? Ok, es ist Science Fiction, aber da hab‘ nicht einmal ich eine Idee.“

Da J.J. Abrams mittlerweile im Regiestuhl von „Star Wars“ sitzt, übernimmt der bisherige Drehbuchautor Roberto Orci die Geschicke von „Star Trek 3“. Er ließ wissen, dass soviele Anspielungen auf die Originalserie wie noch nie zu sehen sein werden - und Abrams hatte schon reichlich Details wie Sulus legendäre Schwertszene, Tribbles, 1-Folgen-Käpt’n Pike und Erzfeind Khan verbraten.

Immerhin wird „Star Trek 3“ mit seinem Kinostart 2016 das 50-jährige Jubiläum der Serie begehen, da muss Orci den Fans schon etwas bieten. Neben Shatner und Nimoy könnte er aus der ursprünglichen Crew auch noch Nichelle Nichols (Uhura), Walter Koenig (Chekov) und George Takei (Sulu) reaktivieren. „Scotty“ James Doohan und „Pille“ DeForest Kelley sind bereits verstorben.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Shatner schreibt Buch über Nimoy

    Shatner schreibt Buch über Nimoy

    Als der Kirk-Darsteller nicht zur Beerdigung seines Weggefährten kam, gab's viel Kritik. Jetzt ehrt William Shatner Leonard Nimoy sogar mit einem ganzen Buch.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Leonard Nimoys Sohn arbeitet an Doku über Spock

    Der Vulkanier Spock war der Filmcharakter, den Leonard Nimoy beinahe ein halbes Jahrhundert lang in Film und Fernsehen verkörperte. Der letzte größere Auftritt Spocks, der zu den wichtigsten Figuren des von Gene Roddenberry erdachten Star Trek-Universums zählt, war in J.J. Abrams Star Trek XI. Vor kurzem verstarb der beliebte Schauspieler an den Folgen eines Lungenleidens. Leonard Nimoys Sohn, Adam Nimoy, arbeitet...

    Kino.de Redaktion  
  • Käpt'n Kirk im "Shat-Storm"

    Käpt'n Kirk im "Shat-Storm"

    Fan-Schelte, weil er nicht zum Begräbnis seines Freundes Leonard Nimoy kam? Nicht mit William Shatner, der heftig zurücktwitterte.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Trauer um Star Trek-Star Leonard Nimoy

    Schon einmal starb Mr. Spock am Ende von Star Trek II: Der Zorn des Khan und wurde in Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock wiedergeboren. Diesmal handelt es sich aber leider nicht um filmische Fiktion, sondern um traurige Realität. Trekkies und Filmfans weltweit trauern um Leonard Nimoy. Laut Angaben der "New York Times", die sich auf Nimoys Frau beruft, verstarb der beliebte US-Schauspieler am 27. Februar in...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. William Shatner
  5. William Shatner bestätigt "Star Trek 3"-Kontakt